Fussball

EM-Absage wäre "Sieg für Terroristen"

SID
Bereits nach den Anschlägen von Paris wurden die Sicherheitsvorkehrungen verschärft
© getty

Frankreich will sich dem Terror nicht beugen und hält auch nach den Bombenanschlägen von Brüssel an seinen Planungen für die kommende Europameisterschaft (10. Juni bis 10. Juli) fest.

Eine Absage des Turniers wäre ein "Sieg für Terroristen", sagte Frankreichs Premierminister Manuel Valls (53) in einem Radiointerview.

Bereits nach den Anschlägen von Paris im vergangenen November wurden in Frankreich die Sicherheitsvorkehrungen drastisch verschärft. "In Bezug auf die Sicherheit können wir nicht mehr tun, als wir bereits tun", sagte Valls: "Wir brauchen Sportveranstaltungen. Aber unter der Bedingung, dass sie unter den besten Bedingungen ausgetragen werden können."

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung