Fussball

Capello lehnt Conte-Nachfolge ab

Von SPOX
Fabio Capello trainierte zuletzt die russische Nationalmannschaft
© getty

Die italienische Nationalmannschaft muss sich für die Zeit nach der Europameisterschaft in Frankreich einen neuen Trainer suchen: Antonio Conte verlässt die Squadra Azzurra. Fabio Capello wurde bereits als Ersatz gehandelt, dementierte jetzt aber die aufkommenden Gerüchte.

"Aktuell will ich kein Nationalteam trainieren", äußerte Capello bei TV-Sender RSI. Damit geht die Trainersuche beim italienischen Verband weiter. Conte wird unterdessen als Nachfolger von Guus Hiddink beim FC Chelsea gehandelt.

Der 69-jährige Capello war zuletzt Coach der Nationalmannschaft Russlands. Mit dem AC Milan gewann der Italiener die 1993 die Champions League.

Alles zur EM 2016

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung