Stimmen zum Tod Cruyffs

Beckenbauer: "Wie ein Bruder für mich"

SID
Donnerstag, 24.03.2016 | 15:10 Uhr
Johan Cruyff (l.) und Franz Beckenbauer pflegten eine Freunschaft
© getty
Advertisement
International
So17:00
Topspiel am Sonntag: Tottenham - Liverpool
Ligue 1
St. Etienne -
Montpellier
Premier League
West Ham -
Brighton
J1 League
Kobe -
Tosu
A-League
FC Sydney -
Sydney Wanderers
Primera División
Levante -
Getafe
Premier League
Chelsea -
Watford
Premier League
Huddersfield -
Man United
Primera División
Real Betis -
Alaves
Ligue 1
Monaco -
Caen
Serie A
Sampdoria -
Crotone
Premier League
Southampton -
West Bromwich
Primera División
Valencia -
Sevilla
1. HNL
Hajduk Split -
Dinamo Zagreb
Ligue 1
Amiens -
Bordeaux
Ligue 1
Angers -
Toulouse
Ligue 1
Metz -
Dijon
Ligue 1
Nantes -
Guingamp
Ligue 1
Rennes -
Lille
Premier League
Man City -
Burnley (DELAYED)
Primera División
Barcelona -
Malaga
Serie A
Neapel -
Inter Mailand
Primeira Liga
Porto -
Pacos Ferreira
Premier League
Stoke -
Bournemouth (DELAYED)
Premier League
Swansea -
Leicester (DELAYED)
Premier League
Newcastle -
Crystal Palace (Delayed)
Primera División
Villarreal -
Las Palmas
Eredivisie
PSV – Heracles
Serie A
Chievo Verona -
Hellas Verona
Championship
Ipswich -
Norwich
CSL
Evergrande -
Guizhou
Eredivisie
Feyenoord -
Ajax
Premier League
Everton -
Arsenal
Ligue 1
Nizza -
Strassburg
Serie A
Atalanta -
Bologna
Serie A
Benevento -
Florenz
Serie A
AC Mailand -
Genua
Serie A
SPAL -
Sassuolo
Serie A
FC Turin -
AS Rom
Premier League
ZSKA Moskau -
Zenit
Primera División
Celta Vigo -
Atletico Madrid
Ligue 1
Troyes -
Lyon
Premier League
Tottenham -
Liverpool
First Division A
Anderlecht -
Genk
Serie A
Udinese -
Juventus
Premier League
Dynamo Kiew -
Schachtjor Donezk
Primera División
Leganes -
Bilbao
Super Liga
Roter Stern Belgrad -
Lucani
Primera División
Real Madrid -
Eibar
Serie A
Lazio -
Cagliari
Serie A
São Paulo -
Flamengo
Ligue 1
Marseille -
PSG
Allsvenskan
Malmö -
AIK
Primera División
Real Sociedad -
Espanyol
Primera División
La Coruna -
Girona
Copa del Rey
Saragossa -
Valencia
Serie A
Inter Mailand -
Sampdoria
League Cup
Arsenal -
Norwich
League Cup
Leicester -
Leeds
League Cup
Swansea -
Man United
League Cup
Man City -
Wolverhampton
Copa del Rey
Murcia -
Barcelona
Copa Libertadores
River Plate -
Lanus
Serie A
Atalanta -
Hellas Verona
First Division A
Genk -
Brügge
Serie A
Bologna -
Lazio
Serie A
Cagliari -
Benevento
Serie A
Chievo -
Milan
Serie A
Florenz -
FC Turin
Serie A
Genua -
Neapel
Serie A
Juventus -
SPAL
Serie A
AS Rom -
Crotone
Serie A
Sassuolo -
Udinese
Premiership
Aberdeen -
Celtic
League Cup
Chelsea -
Everton
League Cup
Tottenham -
West Ham
Coupe de la Ligue
Strasbourg -
Saint-Etienne
Copa del Rey
Elche -
Atletico Madrid
Copa Libertadores
Barcelona SC -
Gremio
Copa Sudamericana
Fluminense -
Flamengo
Copa del Rey
Fuenlabrada -
Real Madrid
Ligue 1
PSG -
Nizza
Championship
Leeds -
Sheffield Utd
A-League
Adelaide Udt – Melbourne City
Primera División
Alaves -
Valencia
Premier League
Man United -
Tottenham
Premiership
Hearts -
Rangers
1. HNL
Dinamo Zagreb -
Rijeka
Premier League
Liverpool -
Huddersfield
Championship
Cardiff -
Millwall
Primera División
Sevilla -
Leganes
Ligue 1
Bordeaux -
Monaco
Serie A
Milan -
Juventus
Premier League
Bournemouth -
Chelsea
Primera División
Atletico Madrid -
Villarreal
Championship
Hull -
Nottingham
Ligue 1
Caen -
Troyes
Ligue 1
Dijon -
Nantes
Ligue 1
Guingamp -
Amiens
Ligue 1
Montpellier -
Rennes
Ligue 1
Strasbourg -
Angers
Premier League
Arsenal -
Swansea (DELAYED)
Primera División
Bilbao -
Barcelona
Serie A
AS Rom -
Bologna
Primeira Liga
Boavista -
Porto
Premier League
Watford -
Stoke (Delayed)
Premier League
West Bromwich – Man City (DELAYED)
Premier League
Crystal Palace -
West Ham (Delayed)
CSL
Hebei -
Guangzhou Evergrande
J1 League
Kofu -
Kobe
Primera División
Getafe -
Real Sociedad
Eredivisie
Vitesse -
PSV
Serie A
Benevento -
Lazio
Championship
Birmingham -
Aston Villa
Premier League
Zenit -
Lok Moskau
First Division A
Brügge -
Sint-Truiden
Premier League
Brighton -
Southampton
Ligue 1
Lyon -
Metz
Serie A
Crotone- Florenz
Serie A
Neapel -
Sassuolo
Serie A
Sampdoria -
Chievo Verona
Serie A
SPAL -
Genua
Serie A
Udinese -
Atalanta
Primera División
Girona -
Real Madrid
Ligue 1
Toulouse -
St. Etienne
Premier League
Leicester -
Everton
Primera División
Eibar -
Levante
Serie A
Ponte Preta -
Corinthians
Primera División
Malaga -
Celta Vigo
Serie A
FC Turin -
Cagliari
Ligue 1
Lille -
Marseille
Superliga
Boca Juniors -
Belgrano
Serie A
Hellas Verona – Inter Mailand
Premier League
Burnley -
Newcastle
Primera División
Espanyol -
Real Betis
Primera División
Las Palmas -
La Coruna
Championship
Preston -
Aston Villa

Mit Johan Cruyff erlag einer der besten Fußballer der Geschichte seinem Lungenkrebsleiden im Alter von 68 Jahren. Die ganze Welt nimmt Anteil am Tod des Niederländers und bekundet ihr Beileid.

Ehemalige Spieler

Franz Beckenbauer: "Ich bin geschockt. Johan Cruyff ist tot. Er war nicht nur ein sehr guter Freund, sondern wie ein Bruder für mich."

Michel Platini: "Ich habe einen Freund verloren, die Welt hat einen großen Mann verloren. Ich habe ihn bewundert, er war der beste Spieler aller Zeiten."
Jürgen Klinsmann:
" Ich bin sehr traurig über die Nachricht des Todes der Legende Johan Cruyff. Ein fantastischer Spieler, Trainer, Lehrer und Mensch."

Christoph Metzelder: "Er hat den Fußball als Spieler geprägt und als Trainer und Denker maßgeblich beeinflusst! Adéu, Johan Cruyff!"

Gary Lineker: "Ich bin traurig vom Tod Cruyffs zu hören. Der Fußball hat einen Mann verloren, der dem schönen Fußball noch mehr Schönheit verliehen hat, als irgendjemand in der Geschichte zuvor."

Patrick Kluivert: "Du warst zu groß, um jemals vergessen zu werden. Mein Beileid der Familie Cruyff."

Diego Maradona: "Wer werden dich nicht vergessen, Dünner!"

Bobby Charlton: "Ich bin stolz, dass ich Johan gekannt habe. Er war einer dieser großartigen Fußballer, die immer für Furore gesorgt haben. Er liebte das Spiel, er liebte den Sport, und er liebte das Leben. Er war einer der größten Fußballer, die ich jemals gesehen habe. Auf einer Stufe mit Pelé, Di Stefano und Maradona. Er hat den Fußball bis heute geprägt."

Ruud Gullit: "Ich bin sehr traurig. Die Niederlande haben ein Gesicht in dieser Welt verloren."

Sandro Mazzola: "Mit Cruyffs Ableben verlieren wir einen der größten Fußballer der Geschichte. Er war ein phänomenaler Spieler, der auf dem Rasen alles leisten konnte. Er war ein Fußballer einer höheren Kategorie, die eine ganze Epoche prägen."

Wolfgang Overath: "Cruyff gehörte zu den allergrößten Spielern, die es je gegeben hat. Er war ein Spieler, der von seiner Art kaum einzuordnen war. Er hat es verstanden, dass die Mannschaft um ihn herum funktionierte. In der damaligen Zeit hatte er sicher den Stellenwert, den Leo Messi heute hat. Wer es auch ohne WM-Pokal schafft, dass die ganze Welt von einem redet, der gehört in diese Liga eines Pelé."

Aktive Spieler

Santi Cazorla (FC Arsenal): "Einer, der die Geschichte des Fußballs geprägt und verändert hat, geht. Ich bin ihm ewig dankbar - Legende."

Xabi Alonso (FC Bayern): "Die Nummer 14 wird nie mehr diese Bedeutung haben. Ruhe in Frieden Johan Cruyff"

Axel Witsel (Zenit St. Petersburg): "Er hat großen Anteil daran, wie heute Fußball gespielt wird. Danke für all die Erinnerungen."

Lukas Podolski (Galatasaray): "Traurige Nachricht über Johan Cruyff. Ruhe in Frieden."

Javier Mascherano (FC Barcelona): "Ich nehme Abschied von einem ganz Großen des Sports, genannt Fußball. Sein Vermächtnis ist für die Ewigkeit."

Sergio Ramos (Real Madrid): "Auf Wiedersehen an einen der großen Legenden. Als Spieler und Trainer war er seiner Zeit weit voraus."

Paul Verhaegh (FC Augsburg): "Das ist ein schwarzer Tag für den niederländischen Fußball. Es macht mich sehr traurig und ich bin sehr betroffen."

Toni Kroos (Real Madrid): "Der Himmel hat einen neuen Spielmacher. Ruhe in Frieden Fußballgenie Johan Cruyff."

Lionel Messi (FC Barcelona): "Eine Legende hat uns verlassen."

Ehemalige und aktuelle Spieler über Cruyff

Vereine, Offizielle, Verbände und Trainer über Cruyff

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung