Projekt wird fortgesetzt

4. Auflage von Football for Friendship

SID
Mittwoch, 30.03.2016 | 12:38 Uhr
Der Besuch des Champions League-Finals im San Siro ist der Höhepunkt des Projektes
© getty
Advertisement
Boxen
So27 Aug
Mayweather vs. McGregor - AUF DAZN!
Bundesliga
So18:00
Die Highlights vom Sonntag: Freiburg-Frankfurt
2. Liga
So16:00
Die Highlights der Sonntagsspiele
Eredivisie
Live
Excelsior -
Feyenoord
CSL
Live
Guangzhou R&F -
Shandong Luneng
Eredivisie
Ajax -
Groningen
Premier League
Huddersfield -
Newcastle
Ligue 1
Lille -
Caen
Ligue 1
Marseille -
Angers
Premier League
Tottenham -
Chelsea
Serie A
Atalanta -
AS Rom
Primera División
Bilbao -
Getafe
Primeira Liga
Porto -
Moreirense
Primera División
Barcelona -
Betis
Serie A
Bologna -
FC Turin
Serie A
Crotone -
AC Mailand
Serie A
Inter Mailand -
Florenz
Serie A
Lazio -
Ferrara
Serie A
Sampdoria -
Benevento
Serie A
Sassuolo -
Genua
Serie A
Udinese -
Chievo
Ligue 1
PSG -
Toulouse
Primera División
La Coruna -
Real Madrid
Serie A
Palmeiras -
Chapecoense
Primera División
Levante -
Villarreal
Ligue 2
Chateauroux -
Nimes
Premier League
Manchester City -
Everton
Primera División
Malaga -
Eibar
League Cup
Sheffield Utd -
Leicester
League Cup
Blackburn -
Burnley
League Cup
Cheltenham -
West Ham
Ligue 1
PSG -
Saint-Étienne
Championship
Bristol City -
Aston Villa
Primera División
Real Betis -
Celta Vigo
J1 League
Iwata -
Kobe
J1 League
Cerezo Osaka -
Kashima
Premier League
Bournemouth -
Manchester City
Championship
Burton -
Sheffield Wednesday
Ligue 1
Nantes -
Lyon
Serie A
Benevento -
Bologna
Serie A
Genua -
Juventus
Primera División
Alaves -
Barcelona
Premier League
Manchester United -
Leicester
Championship
Nottingham -
Leeds
Ligue 1
Amiens -
Nizza
Ligue 1
Bordeaux -
Troyes
Ligue 1
Caen -
Metz
Ligue 1
Dijon -
Montpellier
Ligue 1
Toulouse -
Rennes
Primera División
Levante -
La Coruna
Primera División
Girona -
Malaga
Premier League
Huddersfield -
Southampton (Delayed)
Serie A
AS Rom -
Inter Mailand
Primeira Liga
Rio Ave -
Benfica
Premier League
Newcastle -
West Ham
Premier League
Crystal palace -
Swansea
Eredivisie
Feyenoord -
Willem II
Premier League
Chelsea -
Everton
Ligue 1
Guingamp -
Strasbourg
Premiership
Ross County -
Rangers
Ligue 1
Angers -
Lille
Premier League
Liverpool -
Arsenal
Allsvenskan
Malmö -
Göteborg
First Division A
Gent -
Anderlecht
Serie A
Turin -
Sassuolo
Primera División
Espanyol -
Leganes
Premier League
Zenit -
Rostow
Serie A
Chievo Verona -
Lazio
Serie A
Crotone -
Hellas Verona
Serie A
Florenz -
Genua
Serie A
AC Mailand- Cagliari
Serie A
Neapel -
Atalanta
Serie A
Spal -
Udinese
Ligue 1
Monaco -
Marseille
Primeira Liga
Braga -
Porto
Primera División
Real Madrid -
Valencia
WC Qualification South America
Venezuela -
Colombia
WC Qualification South America
Chile -
Paraguay
WC Qualification South America
Uruguay -
Argentinien

Für Kinder in aller Welt ist es eine gute Nachricht. Gazprom, offizieller Sponsor der Champions League, hat vergangene Woche den Startschuss für die vierte Saison seines internationalen Kinder-Sozialprojekts FOOTBALL FOR FRIENDSHIP gegeben.

Während der Saison finden verschiedene traditionelle Veranstaltungen statt. Am 25. April feiern die teilnehmenden Länder den Internationalen Tag des Fußballs und der Freundschaft. Vom 27. bis 28. Mai lädt Mailand zum Internationalen Turnier im
Straßenfußball und zum internationalen Kinderforum von FOOTBALL FOR FRIENDSHIP ein.

Höhepunkt des Forums ist die Verleihung des "Nine Value Cup". Mit dem Sonderpreis des FOOTBALL FOR FRIENDSHIP-Projekts wird ein Profi-Club weltweit ausgezeichnet, der in besonderem Maße die Werte des Programms lebt. Nach Abschluss des Forums
werden die Teilnehmer das Endspiel der Champions League im Mailänder Giuseppe-Meazza-Stadion schauen.

Das Projekt wächst weiter

Die geografische Reichweite des Projekts wurde bisher in jedem Jahr deutlich ausgebaut. Diese Saison nehmen zum ersten Mal junge Fußballspieler aus Afrika und Südamerika an dem Projekt teil, insgesamt wurde die Zahl der teilnehmenden Länder von 24 im vergangenen Jahr auf nunmehr 32 erhöht und hat sich damit seit der Erstauflage des Projekts bereits vervierfacht.

"Die Zahl der Teilnehmer bei FOOTBALL FOR FRIENDSHIP und die Anzahl der Herkunftsländer steigen mit jedem Jahr. Wir können mit Recht sagen, dass das Teilnehmerfeld dieses Jahr wirklich global aufgestellt ist: Zum ersten Mal sind auch junge Fußballer aus der westlichen Hemisphäre an dem Projekt beteiligt. FOOTBALL FOR FRIENDSHIP bietet Jugendlichen aus verschiedenen Kulturen und mit unterschiedlichen Gewohnheiten und Traditionen eine einmalige Chance, einander ungeachtet aller Unterschiede kennen und respektieren zu lernen", sagt Alexey Miller, Vorstandsvorsitzender von Gazprom.

Der Kaiser als Botschafter

"Der Pokal der neun Werte, der von den Teilnehmern des Projekts FOOTBALL FOR FRIENDSHIP verliehen wird, stellt einen jungen Fußballspieler dar, der eine Erdkugel auf seiner Schulter trägt, die einen Fußball symbolisiert. Ich finde, das ist eine sehr gelungene Darstellung für die Bedeutung und die Werte, die der Fußball - und der Sport insgesamt - für die heranwachsende Generation hat", so Franz Beckenbauer, Weltbotschafter des Projekts FOOTBALL FOR FRIENDSHIP.

"Ich freue mich, dass meine Freunde und ich dieses Jahr bei FOOTBALL FOR FRIENSHIP mitmachen, andere Teilnehmer aus verschiedenen Ländern kennenlernen und über wirklich wichtige Themen diskutieren können. Ich glaube, dass wir die Welt verändern und besser machen können", sagt Maher Shaabo, ein junger Teilnehmer aus Syrien.

Alles zur Champions League

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung