100 Anzeigen nach Austria gegen Rapid

Wiener Derby hat Nachspiel

SID
Montag, 15.02.2016 | 10:40 Uhr
FK Austria Wien-Fans mit einer Chorerographie
© getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
J1 League
SoLive
Tosu -
Urawa
CSL
So13:35
Guangzhou -
Hebei
Serie A
So21:00
Gremio -
Corinthians
Serie A
So21:00
Ponte Preta -
Palmeiras
Primera División
So21:15
Boca Juniors -
Unión Santa Fe
Serie A
So23:30
Bahia -
Flamengo
Serie A
Mo00:00
Chapecoense -
Atlético Mineiro
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa
J1 League
Sa12:00
Vissel Kobe -
Vegalta Sendai
CSL
Sa13:35
Beijing Guoan -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So00:00
Corinthians -
Ponte Preta

Das 316. Wiener Derby zwischen Austria Wien und Rapid Wien (0:3) hat ein juristisches Nachspiel. Wie die Wiener Polizei mitteilte, wurden mehr als 100 Anzeigen gegen Fans erstattet.

Die meisten der Übeltäter hatten Böller und Bengalische Feuer gezündet. Vor, während und nach der Partie hatten Anhänger des Rekordmeisters Rapid den Gästeblock in ein Meer aus Pyro-Fackeln gehüllt.

Gewaltsame Auseinandersetzungen zwischen den beiden Fanlagern konnten laut Polizei jedoch verhindert werden.

Alles zu Rapid Wien

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung