US-Boys gewinnen gegen Island

SID
Montag, 01.02.2016 | 09:43 Uhr
Jürgen Klinsmann startete mit den USA gut ins neue Jahr
© getty
Advertisement
Championship
Aston Villa -
Fulham
Allsvenskan
Malmö -
Dalkurd
League One
Rotherham -
Shrewsbury
Ligue 1
Toulouse -
AC Ajaccio
League Two
Coventry -
Exeter
Friendlies
Portugal -
Tunesien
Friendlies
Argentinien -
Haiti
Friendlies
England -
Nigeria
Friendlies
Island -
Norwegen
Friendlies
Brasilien -
Kroatien
Serie B
Bari -
Cittadella
Serie B
Venedig -
Perugia
Friendlies
Norwegen -
Panama
Friendlies
England -
Costa Rica
Friendlies
Portugal -
Algerien
Friendlies
Island -
Ghana

Nationaltrainer Jürgen Klinsmann und die USA sind mit einem knappen Sieg ins Jahr 2016 gestartet. In Carson/Kalifornien setzte sich der Gastgeber im turbulenten Länderspiel gegen Island mit 3:2 (1:1) durch. Den Siegtreffer vor 8803 Zuschauern erzielte der eingewechselte Steve Birnbaum erst in der 90. Minute.

Die isländische Führung durch Kristinn Stendorsson (13.) hatte Jozy Altidore (20.) ausgeglichen. EM-Teilnehmer Island, bei dem zahlreiche Stammkräfte fehlten, ging durch Aron Sigurdarson (48.) erneut in Führung, die Michael Orozco (59.) egalisierte. Der langjährige Bundesligaprofi Jermaine Jones wurde in der 71. Minute ausgewechselt.

Am Freitag steht für Klinsmanns Elf der nächste Test gegen den Rivalen Kanada auf dem Programm. Gegen den Nachbarn aus dem Norden haben die USA seit 35 Jahren nicht mehr verloren. Im März geht es für die US-Boys auf dem Weg zur WM 2018 in Russland weiter. Dann trifft Klinsmanns Team in der Qualifikationsgruppe C zweimal auf Guatemala.

Jürgen Klinsmann im Steckbrief

Werbung
Werbung
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com
Werbung
Werbung