Grieche war zuletzt vereinslos

Gekas zieht nach Sion weiter

SID
Montag, 01.02.2016 | 20:46 Uhr
Theofanis Gekas war 2006/07 Torschützenkönig der Bundesliga
© getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
Segunda División
Sa21:00
Getafe -
Teneriffa (Finale Rückspiel)
Serie A
So00:00
Santos -
Recife
J1 League
So12:00
Tosu -
Urawa
CSL
So13:35
Guangzhou -
Hebei
Serie A
So21:00
Gremio -
Corinthians
Serie A
So21:00
Ponte Preta -
Palmeiras
Primera División
So21:15
Boca Juniors -
Unión Santa Fe
Serie A
So23:30
Bahia -
Flamengo
Serie A
Mo00:00
Chapecoense -
Atlético Mineiro
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa

Wandervogel Theofanis Gekas tritt seine 15. Station als Profi an. Der 35 Jahre alte frühere Bundesliga-Torschützenkönig unterschrieb beim Schweizer Erstligisten FC Sion einen Vertrag bis 2017.

Der Grieche war nach einer Vertragsauflösung beim türkischen Erstligisten Eskisehirspor zuletzt vereinslos.

Gekas hatte 2006/2007 mit 20 Toren für den VfL Bochum die Torjägerkanone der Bundesliga geholt. In Deutschland spielte er zudem für Bayer Leverkusen, Hertha BSC und Eintracht Frankfurt.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung