Donnerstag, 18.02.2016

Abschied von Seattle

Martins wechselt nach Shanghai

Die Transferaktivitäten der finanzkräftigen chinesischen Erstligisten nehmen weiterhin kein Ende: Mit Obafemi Martins wechselt der nächste namhafte Spieler ins Reich der Mitte. Auf Twitter bestätigte der 31-Jährige seinen Wechsel vom MLS-Klub Seattle Sounders zu Shanghai Shenhua.

Obafemi Martins war früher auch für den VfL Wolfsburg aktiv
© getty
Obafemi Martins war früher auch für den VfL Wolfsburg aktiv

"Danke Seattle, danke für alles. Danke für die Erinnerungen, die ich mein Leben lang nicht vergessen werde. Danke für die unendliche Unterstützung, in guten und in schlechten Zeiten. Danke an meine Teamkollegen und meine Trainer, die immer an mich geglaubt haben", so Martins.

Der Ex-Wolfsburg-Stürmer, der in 80 Liga-Spielen 40 Treffer für die Sounders erzielte, ergänzte: "Es ist Zeit für mich, eine neue Herausforderung anzutreten. Nach reiflicher Überlegung, habe ich mich dazu entschlossen, fortan für den Shanghai Greenland Shenhua FC zu spielen."

Martins folgt damit Stars wie Alex Teixeira (Jiangsu Suning), Jackson Martinez (Guangzhou Evergrande), Ramires (Jiangsu Suning), Ezequiel Lavezzi (Hebei China Fortune) und Gervinho (Hebei China Fortune), die es ebenfalls nach China zog.

Die MLS in der Übersicht

SPOX
Das könnte Sie auch interessieren
Im Februar 2012 stürmten Fans der ägyptischen Mannschaft Al-Masri den Platz

Gericht in Kairo bestätigt zehn Todesurteile gegen Fans

Der schottische Verband wurde zu einer Geldstrafe von 18.760 Euro verurteilt

Nach Strafen für Gedenken an Kriegstote: Auch Schottland wehrt sich

Beim VDV sind keine Meldungen von Fußballern über sexuelle Übergriffe eingegangen

Sexueller Missbrauch im Fußball: Keine Meldungen bei Spielergewerkschaft VDV


Diskutieren Drucken Startseite
ENG
SPA
ITA
FRA
TUR

Premier League, 26. Spieltag

Primera Division, 23. Spieltag

Serie A, 25. Spieltag

Ligue 1, 26. Spieltag

Süper Lig, 21. Spieltag


www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.