Samstag, 20.02.2016

Verliert Österreich seinen Coach?

Medien: Koller Kandidat in der Schweiz

Der österreichischen Nationalmannschaft droht offenbar der Verlust von Erfolgstrainer Marcel Koller. Der 55-Jährige wird angeblich in seinem Heimatland als neuer Nationaltrainer gehandelt, eine Entscheidung muss bald erfolgen.

Marcel Koller trainierte in Deutschland bereits in Köln und Bochum
© getty
Marcel Koller trainierte in Deutschland bereits in Köln und Bochum
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com

Wie die Kronen Zeitung berichtet, ist der Schweizer, dessen Vertrag beim Österreichischen Fußball-Bund nach der EM 2016 ausläuft, Kandidat für den Nationaltrainer-Stuhl in seinem Heimatland. Dort scheiterte eine Vertragsverlängerung mit Vladimir Petkovic bislang an einer finanziellen Einigung.

Page 2: Ernst Happel im Porträt - Grantler, Vordenker, Zauberer

Koller, der nach Medienberichten zuletzt auch vom deutschen Zweitliga-Spitzenreiter RB Leipzig umworben wurde, muss sich bald entscheiden. Laut ÖFB-Verbandschef Leo Windtner wollen die Österreicher noch vor der EM Klarheit darüber, wer das rot-weiß-rote Team in die Qualifikation zur WM 2018 in Russland führen soll.

Unter Koller hatte sich das ÖFB-Team um Bayern Münchens David Alaba erstmals in seiner Historie sportlich für eine Europameisterschaft qualifiziert.

Die EM 2016 im Überblick

Das könnte Sie auch interessieren
Nach einem Intermezzo in England zieht es Hyypiä nun in die Schweiz

Ex-Bayer-Trainer Hyypiä übernimmt FC Zürich

Michael Skibbe sah am letzten Spieltag eine sportlich bedeutungslose Niederlage seines Teams

Skibbe verliert mit Zürich zum Saisonabschluss

Vladimir Petkovic ist seit Sommer 2012 Trainer in Rom

Klose-Coach Petkovic wird Hitzfelds Nachfolger in der Schweiz


Diskutieren Drucken Startseite
ENG
SPA
ITA
FRA
TUR

Premier League, 38. Spieltag

Primera Division, 38. Spieltag

Serie A, 37. Spieltag

Ligue 1, 38. Spieltag

Süper Lig, 32. Spieltag


www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.