Montag, 22.02.2016

Suspendierung verlängert

FIFA sperrt Ex-Funktionär Makudi

Die FIFA hat das ehemalige Exekutivkomitee-Mitglied Worawi Makudi für weitere drei Monate gesperrt. Der Thailänder, Ex-Verbandspräsident in seinem Heimatland, war im Oktober von der FIFA-Ethikkommission für zunächst 90 Tage provisorisch suspendiert worden.

Worawi Makudi soll Gelder aus dem FIFA-Entwicklungsprogramm eingestrichen haben
© getty
Worawi Makudi soll Gelder aus dem FIFA-Entwicklungsprogramm eingestrichen haben
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com

Im Anschluss wurde die Sperre um weitere 45 Tage verlängert.

Laut FIFA-Disziplinarkommission habe Makudi aber dennoch weiterhin für die Football Association of Thailand FAT gearbeitet und damit gegen die Disziplinarkodex verstoßen.

Makudi, der zudem verwarnt wurde und ein Geldstrafe in Höhe von 2700 Euro zahlen muss, soll unter anderem Gelder aus einem FIFA-Entwicklungsprogramm eingestrichen haben. Auch ein möglicher Stimmenverkauf im Vorfeld der WM-Vergabe 2018 steht im Raum. Die Ermittlungen dauern an.

Das könnte Sie auch interessieren
Für Ravanelli hat Buffon den Ballon d'Or diese Saison "viel mehr als Ronaldo" verdient

Ravanelli: Buffon verdient Ballon d'Or mehr als Ronaldo

Panathinaikos Athen wird für den Bierbecherwurf hart bestraft

Punktabzug und Geldstrafe für Panathinaikos nach Bierbecherwurf

Tony Adams hat kein Verständnis für die Machtfülle, die Arsene Wenger bei Arsenal genießt

Ex-Kapitän Adams: "Wenger hätte kein Jahr bei Real geschafft"


Diskutieren Drucken Startseite
ENG
SPA
ITA
FRA
TUR

Premier League, 38. Spieltag

Primera Division, 38. Spieltag

Serie A, 37. Spieltag

Ligue 1, 38. Spieltag

Süper Lig, 32. Spieltag


www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.