Keeper will Kaderplatz

DC United: Benjamin Kirsten kämpft

SID
Donnerstag, 11.02.2016 | 12:13 Uhr
Lange spielte Benjamin Kirsten auch bei Dynamo Dresden
© getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa
J1 League
Sa12:00
Vissel Kobe -
Vegalta Sendai
CSL
Sa13:35
Beijing Guoan -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So00:00
Corinthians -
Ponte Preta
J1 League
So11:30
Urawa -
Nigata
CSL
So13:35
Tianjin -
Shandong
Serie A
So21:00
Cruzeiro -
Palmeiras
Serie A
Mo00:00
Santos -
Sao Paulo
Allsvenskan
Mo19:00
Göteborg -
Halmstad

Der zurzeit vereinslose Benjamin Kirsten, Sohn von Ex-Nationalspieler Ulf Kirsten, kämpft bei DC United aus Washington aus der MLS um einen Platz im Kader des US-Hauptstadtklubs.

Kirsten muss sich allerdings gegen US-Keeper Chris Konopka (30) durchsetzen.

Zuletzt stand Benjamin Kirsten bei NEC Nijmegen in den Niederlanden unter Vertrag. Der Ehrendivisionär hatte den Vertrag mit dem Schlussmann, der am 31. Dezember 2015 ausgelaufen wäre, nicht verlängert. Zuvor hatte Kirsten junior sieben Jahre bei Dynamo Dresden, dem Stammklub seines Vaters, gespielt.

Ulf Kirsten war 1990 zu Bayer Leverkusen in die Bundesliga gewechselt und hatte für den Werksklub in 350 Spielen 181 Treffer im deutschen Fußball-Oberhaus erzielt.

Benjamin Kirsten im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung