Dienstag, 12.01.2016

FIFA-Kandidat auf Stimmenfang

Sexwale verteidigt Blatter

Präsidentschaftskandidat Tokyo Sexwale will sich offenbar die Stimmen der Anhänger des gesperrten FIFA-Chefs Joseph S. Blatter sichern. Der Südafrikaner verteidigte den Schweizer und würdigte das Wirken des 79-Jährigen.

Tokyo Sexwale schmeichelt sich bei den Blatter-Freunden ein
© getty
Tokyo Sexwale schmeichelt sich bei den Blatter-Freunden ein
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com

Sexwale will am 26. Februar in Zürich zum Nachfolger Blatters gewählt werden.

"Blatters Arbeit ist ein Monument, das für sich selbst spricht. Daran kann nicht gerüttelt werden", sagte der 62-Jährige dem britischen Sender Sky Sport News HQ.

"Es gibt jetzt einen Schaden für die Nachwelt. Aber es ist nicht so, dass jemand umgebracht oder Völkermord begangen wurde", fügte er hinzu.

Das könnte Sie auch interessieren
Claudio Bravo hatte sich Derby gegen United verletzt

ManCity: Bravo fällt für den Rest der Saison aus

Der FC Basel ist zum achten Mal in Folge und zum insgesamt 20. Mal Schweizer Fußball-Meister

FC Basel zum 20. Mal Schweizer Meister

Bei einem Fußballspiel im mexikanischen Acapulco sind drei Menschen erschossen worden

Drei Menschen bei Fußballspiel in Mexiko erschossen


Diskutieren Drucken Startseite
ENG
SPA
ITA
FRA
TUR

Premier League, 35. Spieltag

Primera Division, 35. Spieltag

Serie A, 34. Spieltag

Ligue 1, 35. Spieltag

Süper Lig, 29. Spieltag


www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.