Blatter: Verhandlung am 16. Februar

SID
Freitag, 29.01.2016 | 17:37 Uhr
Joseph Blatter hat Einspruch gegen seine Achtjahres-Sperre eingelegt
© getty
Advertisement
NBA
Mo21.05.
Erlebe alle Spiele der Conference Finals live!
Serie A
Live
CFC Genua -
FC Turin
Primera División
Live
Bilbao -
Espanyol
First Division A
Brügge -
Gent
Serie A
Cagliari -
Atalanta
Serie A
Chievo Verona -
Benevento
Serie A
Udinese -
Bologna
Serie A
Neapel -
Crotone
Serie A
AC Mailand -
Florenz
Serie A
SPAL -
Sampdoria
Serie A
Abstiegs-Konferenz: Serie A
Primera División
Atletico Madrid -
Eibar
Ligue 2
Ajaccio -
Le Havre
Primera División
FC Barcelona -
Real Sociedad
Serie A
Lazio -
Inter Mailand
Serie A
Sassuolo -
AS Rom
Superliga
Midtjylland -
Horsens
2. Bundesliga
Erzgebirge Aue -
Karlsruher SC (Highlights Relegation)
Copa Libertadores
Cruzeiro -
Racing
Allsvenskan
Häcken -
AIK
Championship
Aston Villa -
Fulham
Allsvenskan
Malmö -
Dalkurd
Friendlies
Argentinien -
Haiti

Die Einsprüche der Funktionäre Michel Platini und Joseph Blatter gegen ihre Achtjahres-Sperren werden am 15. und 16. Februar verhandelt. Den 16. als Termin der Blatter-Verhandlung bestätigte ein Sprecher der FIFA, die am 26. Februar einen Nachfolger für Präsident Blatter wählen wird.

Den Termin für die Verhandlung von UEFA-Boss Platini bestätigte eine Quelle aus dem Umfeld des Franzosen der Nachrichtenagentur AFP.

Gehört werden die beiden von der Einspruchs-Kommission der FIFA. Allerdings haben nicht nur Blatter und Platini Einsprüche eingelegt. Die ermittelnde Kammer der Ethikkommission um den Schweizer Cornel Borbely verlangt ebenfalls eine Neuauflage des Verfahrens, da sie das bisherige Strafmaß für zu milde hält und lebenslange Sperren fordert.

Im Dezember waren beide wegen der dubiosen Zahlung von 1,8 Millionen Euro von Blatter an Platini im Jahr 2011 zur aktuellen Sperre verurteilt worden. Platini galt bis dahin als potenzieller Nachfolger Blatters.

Werbung
Werbung
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com
Werbung
Werbung