Rassismusvorwürfe gegen Den Haag

SID
Dienstag, 19.01.2016 | 10:45 Uhr
Fans von Den Haag hatten sich Riechedly Bazoer als Ziel auserkoren
© getty
Advertisement
Copa Libertadores
Cruzeiro -
Racing
Allsvenskan
Häcken -
AIK
Ligue 1
AC Ajaccio -
Toulouse
Serie B
Bari -
Cittadella
Championship
Aston Villa -
Fulham
Allsvenskan
Malmö -
Dalkurd
League One
Rotherham -
Shrewsbury
Serie B
Venedig -
Perugia
Ligue 1
Toulouse -
AC Ajaccio
League Two
Coventry -
Exeter
Friendlies
Portugal -
Tunesien
Friendlies
Argentinien -
Haiti
Friendlies
England -
Nigeria
Friendlies
Brasilien -
Kroatien

Der niederländische Verband KNVB und die Staatsanwaltschaft Den Haag untersuchen die Rassismusvorwürfe gegen ADO Den Haag.

Bei der 0:1-Niederlage gegen Ajax Amsterdam waren auf der ADO-Tribüne Urwaldgeräusche und rassistische Sprechchöre gegen den dunkelhäutigen Ajax-Spieler Riechedly Bazoer zu vernehmen gewesen.

Aufrufe des Stadionsprechers, die verbalen Entgleisungen zu unterlassen, wurden nicht befolgt. ADO Den Haag entschuldigte sich anschließend schriftlich bei Bazoer. Der Klub hofft, mit Hilfe von Videoaufnahmen die Täter zu identifizieren. "Wir schämen uns zu Tode und suchen die Täter", teilte die Klubführung mit.

Der KNVB wird wie auch die Staatsanwaltschaft alle verfügbaren Bilder analysieren, um die Täter zu finden und auch strafrechtlich zu verfolgen.

ADO Den Haag im Steckbrief

Werbung
Werbung
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com
Werbung
Werbung