Lopetegui am Freitag entlassen

BVB-Gegner Porto auf Trainersuche

SID
Freitag, 08.01.2016 | 12:28 Uhr
Julen Lopetegui besaß noch einen Vertrag bis Juni 2017
© getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
J1 League
Sa12:00
Urawa -
Hiroshima
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa
J1 League
Sa12:00
Vissel Kobe -
Vegalta Sendai
CSL
Sa13:35
Beijing Guoan -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So00:00
Corinthians -
Ponte Preta
J1 League
So11:30
Urawa -
Nigata
CSL
So13:35
Tianjin -
Shandong
Serie A
So21:00
Cruzeiro -
Palmeiras
Serie A
Mo00:00
Santos -
Sao Paulo
Allsvenskan
Mo19:00
Göteborg -
Halmstad
Club Friendlies
Do02:00
Sydney -
Arsenal

Borussia Dortmunds Europa-League-Gegner FC Porto ist auf Trainersuche. Der 27-malige portugiesische Meister gab am Freitag die Trennung von Julen Lopetegui (49) bekannt.

Derzeit wird mit dem Spanier, der noch einen Vertrag bis Juni 2017 besaß, über die Bedingungen zur Vertragsauflösung verhandelt. Interimstrainer ist der ehemalige Porto-Spieler Rui Barros (50).

Dortmund trifft in der Zwischenrunde der Europa League (18./25. Februar) auf die Portugiesen, die in der Champions League in der Gruppenphase scheiterten und in der Liga nur den dritten Platz belegen.

Alles zum FC Porto

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung