Müller, Neuer und Kroos auf der Liste zum Weltfußballer

DFB-Trio für Ballon d'Or nominiert

SID
Freitag, 02.10.2015 | 12:19 Uhr
Cristiano Ronaldo gewann den Ballon d´Or 2014
© getty
Advertisement
Boxen
So27 Aug
Mayweather vs. McGregor - AUF DAZN!
Bundesliga
SaJetzt
Die Highlights vom Samstag mit S04-RBL, BVB & HSV
J1 League
Kobe -
Yokohama
Eredivisie
Excelsior -
Feyenoord
CSL
Guangzhou R&F -
Shandong Luneng
Eredivisie
Ajax -
Groningen
Premier League
Huddersfield -
Newcastle
Ligue 1
Lille -
Caen
Ligue 1
Marseille -
Angers
Premier League
Tottenham -
Chelsea
Serie A
Atalanta -
AS Rom
Primera División
Bilbao -
Getafe
Primeira Liga
Porto -
Moreirense
Primera División
Barcelona -
Betis
Serie A
Bologna -
FC Turin
Serie A
Crotone -
AC Mailand
Serie A
Inter Mailand -
Florenz
Serie A
Lazio -
Ferrara
Serie A
Sampdoria -
Benevento
Serie A
Sassuolo -
Genua
Serie A
Udinese -
Chievo
Ligue 1
PSG -
Toulouse
Primera División
La Coruna -
Real Madrid
Serie A
Palmeiras -
Chapecoense
Primera División
Levante -
Villarreal
Premier League
Manchester City -
Everton
Primera División
Malaga -
Eibar
League Cup
Sheffield Utd -
Leicester
League Cup
Blackburn -
Burnley
League Cup
Cheltenham -
West Ham
Ligue 1
PSG -
Saint-Étienne
Championship
Bristol City -
Aston Villa
Primera División
Real Betis -
Celta Vigo
J1 League
Iwata -
Kobe
J1 League
Cerezo Osaka -
Kashima
Premier League
Bournemouth -
Manchester City
Championship
Burton -
Sheffield Wednesday
Ligue 1
Nantes -
Lyon
Serie A
Benevento -
Bologna
Serie A
Genua -
Juventus
Primera División
Alaves -
Barcelona
Premier League
Manchester United -
Leicester
Championship
Nottingham -
Leeds
Ligue 1
Amiens -
Nizza
Ligue 1
Bordeaux -
Troyes
Ligue 1
Caen -
Metz
Ligue 1
Dijon -
Montpellier
Ligue 1
Toulouse -
Rennes
Premier League
Huddersfield -
Southampton (Delayed)
Serie A
AS Rom -
Inter Mailand
Primeira Liga
Rio Ave -
Benfica
Premier League
Newcastle -
West Ham
Premier League
Crystal palace -
Swansea
Eredivisie
Feyenoord -
Willem II
Premier League
Chelsea -
Everton
Ligue 1
Guingamp -
Strasbourg
Premiership
Ross County -
Rangers
Ligue 1
Angers -
Lille
Premier League
Liverpool -
Arsenal
Allsvenskan
Malmö -
Göteborg
First Division A
Gent -
Anderlecht
Serie A
Turin -
Sassuolo
Premier League
Zenit -
Rostow
Serie A
Chievo Verona -
Lazio
Serie A
Crotone -
Hellas Verona
Serie A
Florenz -
Genua
Serie A
AC Mailand- Cagliari
Serie A
Neapel -
Atalanta
Serie A
Spal -
Udinese
Ligue 1
Monaco -
Marseille
Primeira Liga
Braga -
Porto
Primera División
Real Madrid -
Valencia
WC Qualification South America
Venezuela -
Colombia

Die Weltmeister Thomas Müller, Manuel Neuer (beide FC Bayern München) und Toni Kroos (Real Madrid) sind die einzigen Deutschen auf der Kandidatenliste für die Wahl zum Weltfußballer 2015.

Die spanische Tageszeitung El Mundo Deportivo sowie die italienische Gazzetta dello Sport veröffentlichten am Freitag die 59 Namen umfassende Vorauswahl. Als Favoriten für die Preisverleihung am 11. Januar 2016 gelten erneut Lionel Messi (FC Barcelona) und Cristiano Ronaldo (Real Madrid).

Die spanischen Topklubs Real Madrid und FC Barcelona sind mit je sieben Namen vertreten, Bayern München folgt mit sechs Spielern. Neben Müller und Neuer sind dies Arturo Vidal, Robert Lewandowski, Arjen Robben und David Alaba.

Überraschende Nominierugen

Überraschend dabei sind zudem Eduardo Vargas (1899 Hoffenheim), der ehemalige Mainzer Shinji Okazaki (Leicester City) sowie der Ex-Leverkusener Heung-Min Son (Tottenham Hotspur).

Wählen durften weltweit die Spielführer und Trainer der Nationalmannschaften, dazu ausgewählte Fachjournalisten (pro Land maximal ein Journalist). Der Ballon d'Or wird im Januar erneut in Zürich überreicht. Neben dem besten Spielern werden auch die beste Spielerin sowie die Trainer des Jahres im Männer- und Frauenfußball ausgezeichnet.

In den vergangenen sieben Jahren haben stets Messi oder Ronaldo den Goldenen Ball in Empfang genommen. Nur 2010 gelang es dem Spanier Andrés Iniesta (FC Barcelona), in die Phalanx der beiden Superstars einzubrechen und wurde hinter Messi Zweiter.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung