Fussball

Sion beschäftigt sich mit Ronaldinho

Von SPOX
Der FC Sion ist an Ronaldinho interessiert
© getty

Verschlägt es den brasilianischen Weltstar Ronaldinho in die Schweiz? Wie Christian Constantin, Präsident des FC Sion bestätigte, hat der Schweizer Erstligist Interesse an einer Verpflichtung des zurzeit vereinslosen 35-Jährigen.

"Wahr ist: Roberto (Roberto de Assis Moreira - Ronaldinhos älterer Bruder und Berater, Anm. d. Red.) war in der vergangenen Woche hier, im Hotel Les Bains de Saillon", verriet Constantin dem Blick. Er fügte an: "Dort habe ich mich mit ihm getroffen. Sagen wir es so: Ich verfolge die Sache ganz aus der Nähe."

Ronaldinho war im Sommer vom mexikanischen Klub Queretaro in seine Heimat zu Fluminense gewechselt, hatte den Vertrag mit dem Verein aus Rio de Janeiro jedoch bereits Ende September wieder aufgelöst.

Da er nun nach Angaben von Sion-Präsident Constantin auch von finanzstarken Adressen aus den Vereinigten Arabischen Emiraten und den USA umworben wird, ist ein Engagement in der Schweiz eher unwahrscheinlich. "Wenn die ernst machen, kann ich doch niemals mithalten", gestand Constantin ein.

Ronaldinho im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung