Borisov das zehnte Mal in Folge Meister

SID
Freitag, 16.10.2015 | 22:09 Uhr
BATE Borisov sicherte sich seinen insgesamt zwölften Meistertitel
© getty
Advertisement
World Cup
Brasilien -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Island (Highlights)
World Cup
Serbien -
Schweiz (Highlights)
World Cup
Belgien -
Tunesien (Highlights)
World Cup
Südkorea -
Mexiko (Highlights)
World Cup
Deutschland -
Schweden (Highlights)
World Cup
England -
Panama (Highlights)
World Cup
Japan -
Senegal (Highlights)
World Cup
Polen -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Saudi-Arabien -
Ägypten (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Russland (Highlights)
World Cup
Spanien -
Marokko (Highlights)
World Cup
Iran -
Portugal (Highlights)
World Cup
Australien -
Peru (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Frankreich (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Argentinien (Highlights)
World Cup
Island -
Kroatien (Highlights)
J2 League
Fagiano -
Tokyo Verdy
World Cup
Südkorea -
Deutschland (Highlights)
World Cup
Mexiko -
Schweden (Highlights)
World Cup
Schweiz -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Serbien -
Brasilien (Highlights)
World Cup
Senegal -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Japan -
Polen (Highlights)
World Cup
Panama -
Tunesien (Highlights)
World Cup
England -
Belgien (Highlights)

Bayer Leverkusens Champions-League-Gegner BATE Borissow ist zum zehnten Mal in Folge weißrussischer Meister. Der Werksklub der örtlichen Traktorfabrik sicherte sich seinen insgesamt zwölften Titel durch einen 2:0-Sieg gegen FC Wizebsk bereits vier Spieltage vor Schluss.

Verfolger Dinamo Minsk hat 13 Punkte Rückstand. In der Champions League hatte Borissow das erste Gruppenspiel mit 1:4 in Leverkusen verloren, anschließend aber 3:2 gegen den AS Rom gewonnen.

Der FC BATE Borisov in der Übersicht

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung