Fussball

Limbersky schrottet Luxusauto

SID
David Limbersky war am Sonntag noch in der EM-Qualifikation Torschütze gegen Lettland
© getty

Eine Alkoholfahrt durch Prag hat dem tschechischen Nationalspieler David Limbersky Ärger mit der Justiz eingebracht. Der 31-Jährige steuerte in der Nacht zu Donnerstag seine Luxuskarosse gegen einen Zaun und versuchte, vom Unfallort zu flüchten.

Polizisten, die den Zusammenstoß beobachteten und Limbersky aufgriffen, wurden vom Kapitän des tschechischen Meisters Viktoria Pilsen bedroht. Das teilte die Polizei am Donnerstag mit und bestätigte damit lokale Medienberichte.

Ein Atemtest wies den Alkohol-Konsum nach, in Tschechien gilt im Straßenverkehr eine Null-Promillegrenze. Limbersky droht nach Polizeiangaben eine Gefängnisstrafe von bis zu drei Jahren. Der Schaden an seinem Fahrzeug wurde auf 18.500 Euro taxiert.

Noch am Sonntag hatte der 34-malige Nationalspieler sportlich für Schlagzeilen gesorgt. Mit seinem ersten Länderspieltor war Limbersky maßgeblich am 2:1-Sieg in Lettland beteiligt, mit dem Tschechien die Qualifikation für die EURO 2016 in Frankreich perfekt machte.

David Limbersky im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung