Nach Transferposse

De Gea will bei ManUnited verlängern

SID
Donnerstag, 03.09.2015 | 10:01 Uhr
David De Gea war schon mit mindestens einem Bein in Madrid
© getty
Advertisement
Boxen
So03:00
Mayweather vs. McGregor - AUF DAZN!
Premier League
So17:00
Kracher am Sonntag: Liverpool-Arsenal
League Cup
Sheffield Utd -
Leicester
League Cup
Cheltenham -
West Ham
League Cup
Blackburn -
Burnley
UEFA Europa League
Fenerbahce -
Vardar Skopje
Primera División
Real Sociedad -
Villarreal
Ligue 1
PSG -
St. Etienne
Championship
Bristol City -
Aston Villa
Primera División
Betis -
Celta Vigo
J1 League
Iwata -
Kobe
J1 League
Cerezo Osaka -
Kashima
Premier League
Bournemouth -
Manchester City
Championship
Burton -
Sheffield Wednesday
Ligue 1
Nantes -
Lyon
Serie A
Benevento -
Bologna
Serie A
Genua -
Juventus
Primera División
Alaves -
Barcelona
Premier League
Manchester United -
Leicester
Championship
Nottingham -
Leeds
Ligue 1
Amiens -
Nizza
Ligue 1
Bordeaux -
Troyes
Ligue 1
Caen -
Metz
Ligue 1
Dijon -
Montpellier
Ligue 1
Toulouse -
Rennes
Primera División
Levante -
La Coruna
Primera División
Girona -
Malaga
Premier League
Huddersfield -
Southampton (Delayed)
Serie A
AS Rom -
Inter Mailand
Primeira Liga
Rio Ave -
Benfica
Premier League
Newcastle -
West Ham
Premier League
Crystal palace -
Swansea
Eredivisie
Feyenoord -
Willem II
Eredivisie
Venlo -
Ajax
Premier League
Chelsea -
Everton
Ligue 1
Guingamp -
Strasbourg
Premiership
Ross County -
Rangers
Ligue 1
Angers -
Lille
Premier League
Liverpool -
Arsenal
Allsvenskan
Malmö -
Göteborg
First Division A
Gent -
Anderlecht
Serie A
Turin -
Sassuolo
Primera División
Espanyol -
Leganes
Premier League
Zenit -
Rostow
Serie A
Chievo Verona -
Lazio
Serie A
Crotone -
Hellas Verona
Serie A
Florenz -
Genua
Serie A
AC Mailand- Cagliari
Serie A
Neapel -
Atalanta
Serie A
Spal -
Udinese
Ligue 1
Monaco -
Marseille
Primeira Liga
Braga -
Porto
Primera División
Real Madrid -
Valencia
WC Qualification South America
Venezuela -
Colombia
WC Qualification South America
Chile -
Paraguay
WC Qualification South America
Uruguay -
Argentinien
WC Qualification South America
Brasilien -
Ecuador
WC Qualification South America
Peru -
Bolivien
WC Qualification Europe
Dänemark -
Polen
WC Qualification Europe
Slowakei -
Slowenien
WC Qualification Europe
Tschechien -
Deutschland
WC Qualification Europe
Georgien -
Irland
WC Qualification Europe
Serbien -
Moldawien
WC Qualification Europe
Isreal -
Mazedonien
WC Qualification Europe
Färöer Inseln -
Andorra
WC Qualification Europe
Weißrussland -
Schweden
WC Qualification Europe
Estland -
Zypern
WC Qualification Europe
Griechenland -
Belgien

Sein Wechsel zu Real Madrid platzte in letzter Sekunde, weil benötigte Unterlagen am letzten Transfertag nicht rechtzeitig übermittelt wurden. Jetzt will Torhüter David de Gea seinen Vertrag bei Manchester United verlängern.

Zwei der größten Vereine der Welt führten in den letzten zwei Tagen eine öffentliche Schlammschlacht durch. Real Madrid und Manchester United warfen sich gegenseitig vor, schuld am geplatzten Wechsel von David de Gea zu den Königlichen zu sein. Fakt ist, dass der Transfer aufgrund fehlender bzw. zu spät eingereichter Dokumente nicht zustande kam.

Der spanische Fußballverband LFP hält nach eingehender Prüfung die Version von Real Madrid für glaubhafter. Demnach habe United das Geschäft grundlos zu lange herausgezögert. De Gea wäre gerne nach Madrid gewechselt, hat sich aber mit seiner Situation arrangiert. Mehr noch: Er will seinen am Saisonende auslaufenden Vertrag bei den Red Devils verlängern.

Der Grund: Nur wenn er verlängert, hat er die Chance, Sergio Romero als Nummer eins bei United zu verdrängen und somit auch die Chance, sich als Nummer eins der Spanier für die EM 2016 in Frankreich zu empfehlen. Laut der Zeitung AS will de Geas Berater Jorge Mendes die Verhandlungen mit United aufnehmen.

Für die kommende Champions-League-Saison wurde de Gea von United bei der UEFA gemeldet.

Manchester United in der Übersicht

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung