Villas-Boas für sechs Spiele gesperrt

SID
Freitag, 04.09.2015 | 13:05 Uhr
Andre Villas-Boas wurde für sechs Spiele gesperrt
© getty
Advertisement
Friendlies
Nigeria -
Atletico Madrid
2. Bundesliga
Erzgebirge Aue -
Karlsruher SC (Highlights Relegation)
Copa Libertadores
Cruzeiro -
Racing
Allsvenskan
Häcken -
AIK
Ligue 1
AC Ajaccio -
Toulouse
Serie B
Bari -
Cittadella
Championship
Aston Villa -
Fulham
Allsvenskan
Malmö -
Dalkurd
League One
Rotherham -
Shrewsbury
Serie B
Venedig -
Perugia
Ligue 1
Toulouse -
AC Ajaccio
League Two
Coventry -
Exeter
Friendlies
Argentinien -
Haiti
Friendlies
England -
Nigeria
Friendlies
Brasilien -
Kroatien

Der Portugiese Andre Villas-Boas, Trainer des russischen Meisters Zenit St. Petersburg, ist von der Disziplinarkommission des nationalen Verbandes RFU für sechs Spiele gesperrt worden.

Der 37-Jährige hatte am 29. August bei der 1:3-Niederlage des Titelverteidigers im Meisterschaftsspiel gegen Samara den vierten Schiedsrichter bedrängt.

Villas-Boas, ehemals Coach des FC Porto und danach bei den englischen Premier-League-Klubs FC Chelsea und Tottenham Hotspur tätig, lehnte es ab, die Entscheidung zu kommentieren.

Er habe sich aber laut des Chefs der Disziplinarkommission für sein Verhalten entschuldigt. Er habe die Konzentration für einen Moment verloren. Die Sperre könnte jedoch bereits nach zwei Spielen teilweise aufgehoben werden.

Andre Villas-Boas im Steckbrief

Werbung
Werbung
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com
Werbung
Werbung