Letzte große Ehre für den "Schwarzen Panther"

Eusebios Sarg ins Pantheon überführt

SID
Freitag, 03.07.2015 | 14:07 Uhr
Eusebio ist im Alter von 71 Jahren gestorben
© getty
Advertisement
Boxen
So03:00
Mayweather vs. McGregor - AUF DAZN!
Premier League
So17:00
Kracher am Sonntag: Liverpool-Arsenal
League Cup
Sheffield Utd -
Leicester
League Cup
Cheltenham -
West Ham
League Cup
Blackburn -
Burnley
UEFA Europa League
Fenerbahce -
Vardar Skopje
Primera División
Real Sociedad -
Villarreal
Ligue 1
PSG -
St. Etienne
Championship
Bristol City -
Aston Villa
Primera División
Betis -
Celta Vigo
J1 League
Iwata -
Kobe
J1 League
Cerezo Osaka -
Kashima
Premier League
Bournemouth -
Manchester City
Championship
Burton -
Sheffield Wednesday
Ligue 1
Nantes -
Lyon
Serie A
Benevento -
Bologna
Serie A
Genua -
Juventus
Primera División
Alaves -
Barcelona
Premier League
Manchester United -
Leicester
Championship
Nottingham -
Leeds
Ligue 1
Amiens -
Nizza
Ligue 1
Bordeaux -
Troyes
Ligue 1
Caen -
Metz
Ligue 1
Dijon -
Montpellier
Ligue 1
Toulouse -
Rennes
Primera División
Levante -
La Coruna
Primera División
Girona -
Malaga
Premier League
Huddersfield -
Southampton (Delayed)
Serie A
AS Rom -
Inter Mailand
Primeira Liga
Rio Ave -
Benfica
Premier League
Newcastle -
West Ham
Premier League
Crystal palace -
Swansea
Eredivisie
Feyenoord -
Willem II
Eredivisie
Venlo -
Ajax
Premier League
Chelsea -
Everton
Ligue 1
Guingamp -
Strasbourg
Premiership
Ross County -
Rangers
Ligue 1
Angers -
Lille
Premier League
Liverpool -
Arsenal
Allsvenskan
Malmö -
Göteborg
First Division A
Gent -
Anderlecht
Serie A
Turin -
Sassuolo
Primera División
Espanyol -
Leganes
Premier League
Zenit -
Rostow
Serie A
Chievo Verona -
Lazio
Serie A
Crotone -
Hellas Verona
Serie A
Florenz -
Genua
Serie A
AC Mailand- Cagliari
Serie A
Neapel -
Atalanta
Serie A
Spal -
Udinese
Ligue 1
Monaco -
Marseille
Primeira Liga
Braga -
Porto
Primera División
Real Madrid -
Valencia
WC Qualification South America
Venezuela -
Colombia
WC Qualification South America
Chile -
Paraguay
WC Qualification South America
Uruguay -
Argentinien
WC Qualification South America
Brasilien -
Ecuador
WC Qualification South America
Peru -
Bolivien
WC Qualification Europe
Dänemark -
Polen
WC Qualification Europe
Slowakei -
Slowenien
WC Qualification Europe
Tschechien -
Deutschland
WC Qualification Europe
Georgien -
Irland
WC Qualification Europe
Serbien -
Moldawien
WC Qualification Europe
Isreal -
Mazedonien
WC Qualification Europe
Färöer Inseln -
Andorra
WC Qualification Europe
Weißrussland -
Schweden
WC Qualification Europe
Estland -
Zypern
WC Qualification Europe
Griechenland -
Belgien

Letzte große Ehre für Portugals Fußball-Legende Eusebio: In einem feierlichen Trauermarsch durch Lissabon überführten Fans des Anfang 2014 mit 71 Jahren verstorbenen Idols den Sarg mit seinem Leichnam vom bisherigen Grab zur letzten Ruhestätte des "Schwarzen Pathers" ins nationale Pantheon.

In Portugals Ruhmeshalle sind vor dem WM-Torschützenkönig von 1966 auch schon national bedeutsame Persönlichkeiten wie die früheren Staatspräsidenten Manuel Jose de Arriaga, Teofilo Braga, Sidonioo Pais und Oscar Carmona, die Schriftsteller Joao de Deus, Almeida Garrett, Guerra Junqueiro und Aquilino Ribeiro sowie die Fado-Sängerin Amalia Rodrigues beigesetzt. Eusebio wurde als erster Sportler seines Heimatlandes in die Kathedrale aufgenommen.

Eusébio (64 Länderspiele/41 Tore) ist das größte Sportidol seines Landes. Maßgeblich begründete Eusebio seinen Ruhm bei der WM-Endrunde 1966 in England, als seine beiden Toren im letzten Gruppenspiel von Neuling Portugal gegen Titelverteidiger Brasilien den 3:1-Erfolg der Iberer und das Vorrunden-Aus der Südamerikaner besiegelten.

Eusebio: Eine portugiesische Legende

15 Jahre lang spielte der "Schwarze Panther" für Benfica Lissabon, das er zu zehn Meistertiteln, fünf Pokalsiegen und dem Triumph im Europapokal der Landesmeister 1961/62 führte. 1965 wurde er zu Europas Fußballer des Jahres gewählt, 1970 und 1973 zu Portugals Fußballer des Jahres.

Der in Maputo/Mosambik geborene Eusébio da Silva Ferreira war zudem dreimal Torschützenkönig im Landesmeister-Pokal, siebenmal führte er mit Saisonende die Torjägerliste in der portugiesischen Liga an.

Schon vor seinem Tod durch einen Herzstillstand hatte Eusebio mit gesundheitlichen Problemen zu kämpfen: Während der EM-Endrunde 2012 in Polen und der Ukraine erlitt er einen leichten Schlaganfall. Ein halbes Jahr zuvor war Eusebio außerdem an einer Lungenentzündung erkrankt.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung