Auf den Spuren seines Vaters

Forlan unterschreibt bei Penarol

SID
Samstag, 11.07.2015 | 09:14 Uhr
Diego Forlan wechselt nach Uruguay
© getty
Advertisement
Boxen
So27 Aug
Mayweather vs. McGregor - AUF DAZN!
Primera División
Levante -
Villarreal
Ligue 2
Chateauroux -
Nimes
Premier League
Manchester City -
Everton
Primera División
Malaga -
Eibar
League Cup
Sheffield Utd -
Leicester
League Cup
Blackburn -
Burnley
League Cup
Cheltenham -
West Ham
Ligue 1
PSG -
Saint-Étienne
Championship
Bristol City -
Aston Villa
Primera División
Real Betis -
Celta Vigo
J1 League
Iwata -
Kobe
J1 League
Cerezo Osaka -
Kashima
Premier League
Bournemouth -
Manchester City
Championship
Burton -
Sheffield Wednesday
Ligue 1
Nantes -
Lyon
Serie A
Benevento -
Bologna
Serie A
Genua -
Juventus
Primera División
Alaves -
Barcelona
Premier League
Manchester United -
Leicester
Championship
Nottingham -
Leeds
Ligue 1
Amiens -
Nizza
Ligue 1
Bordeaux -
Troyes
Ligue 1
Caen -
Metz
Ligue 1
Dijon -
Montpellier
Ligue 1
Toulouse -
Rennes
Primera División
Levante -
La Coruna
Primera División
Girona -
Malaga
Premier League
Huddersfield -
Southampton (Delayed)
Serie A
AS Rom -
Inter Mailand
Primeira Liga
Rio Ave -
Benfica
Premier League
Newcastle -
West Ham
Premier League
Crystal palace -
Swansea
Eredivisie
Feyenoord -
Willem II
Premier League
Chelsea -
Everton
Ligue 1
Guingamp -
Strasbourg
Premiership
Ross County -
Rangers
Ligue 1
Angers -
Lille
Premier League
Liverpool -
Arsenal
Allsvenskan
Malmö -
Göteborg
First Division A
Gent -
Anderlecht
Serie A
Turin -
Sassuolo
Primera División
Espanyol -
Leganes
Premier League
Zenit -
Rostow
Serie A
Chievo Verona -
Lazio
Serie A
Crotone -
Hellas Verona
Serie A
Florenz -
Genua
Serie A
AC Mailand- Cagliari
Serie A
Neapel -
Atalanta
Serie A
Spal -
Udinese
Ligue 1
Monaco -
Marseille
Primeira Liga
Braga -
Porto
Primera División
Real Madrid -
Valencia
WC Qualification South America
Venezuela -
Colombia
WC Qualification South America
Chile -
Paraguay
WC Qualification South America
Uruguay -
Argentinien
WC Qualification South America
Brasilien -
Ecuador
WC Qualification Europe
Dänemark -
Polen
WC Qualification Europe
Slowakei -
Slowenien
WC Qualification Europe
Tschechien -
Deutschland

Uruguay hat sein Fußball-Idol wieder. Diego Forlan unterschrieb einen Vertrag bis Ende 2016 beim Hauptstadtklub Penarol Montevideo - im Alter von 36 Jahren wohl seine letzte Karrierestation.

Mit den Schwarz-Gelben hatte Forláns Vater Pablo in den 60er-Jahren als Verteidiger vier nationale Meisterschaften sowie 1966 den Libertadores Cup und den Weltpokal gewonnen.

Diego Forlán hat seine Erfolgsgeschichte vor allem in Europa geschrieben, in England bei Manchester United (Meister 2003, FA-Cup-Sieger 2004), in Spanien beim FC Villarreal und Atletico Madrid (UEFA-Cup-Sieger 2010) sowie in Italien bei Inter Mailand. Nach einem Abstecher nach Brasilien war er zuletzt in Japan auf Torejagd gegangen, wo er aber den Abstieg von Cerezo Osaka in die zweite Liga nicht verhindern konnte.

Seine Nationalmannschaftskarriere hatte Forlán im März dieses Jahres nach 112 Länderspielen und 36 Toren beendet. Im Celeste-Trikot feierte der Stürmer den Sieg bei der Copa América sowie einen vierten Platz bei der WM 2010, bei der er trotz der 2:3-Niederlage im kleinen Finale gegen Deutschland zum besten Spieler des Turniers gewählt worden war.

Diego Forlan im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung