Dunga fechtete Neymar-Sperre nicht an

SID
Montag, 06.07.2015 | 11:48 Uhr
Trotz Kritik steht der brasilianische Fußball-Verband hinter Carlos Dunga
© getty
Advertisement
International Champions Cup
Liverpool -
Borussia Dortmund
Club Friendlies
Eibar -
Basaksehir
Club Friendlies
Leicester -
Akhisarspor
UEFA Champions League
Ajax -
Sturm Graz
Club Friendlies
Huddersfield -
Lyon
Club Friendlies
Marseille -
Real Betis
International Champions Cup
Juventus -
FC Bayern München
International Champions Cup
Borussia Dortmund -
Benfica
International Champions Cup
Man City -
Liverpool
International Champions Cup
AS Rom -
Tottenham
International Champions Cup
AC Mailand -
Man United
International Champions Cup
Atletico Madrid -
Arsenal
Club Friendlies
Blackburn -
Everton
Copa Sudamericana
San Lorenzo -
Temuco
Club Friendlies
Arminia Bielefeld -
SV Werder Bremen
J1 League
Kobe -
Kashiwa
J1 League
Tosu -
Iwata
CSL
Jiangsu -
Shandong Luneng
International Champions Cup
Arsenal -
PSG
Club Friendlies
FC St. Pauli -
Stoke
International Champions Cup
Benfica -
Juventus
International Champions Cup
Chelsea -
Inter Mailand
International Champions Cup
Man United -
Liverpool
International Champions Cup
FC Bayern München -
Man City
International Champions Cup
FC Barcelona – Tottenham
CSL
Guangzhou Evergrande -
Chongqing
Club Friendlies
Groningen -
SV Werder Bremen
Allsvenskan
AIK -
Kalmar
International Champions Cup
PSG -
Atletico Madrid
International Champions Cup
Man United -
Real Madrid
International Champions Cup
Tottenham -
AC Mailand
International Champions Cup
FC Barcelona -
AS Rom
J1 League
Cerezo Osaka -
Kobe
UEFA Champions League
Sturm Graz -
Ajax
Club Friendlies
Southampton -
Celta Vigo
International Champions Cup
Arsenal -
Chelsea
International Champions Cup
Benfica -
Lyon
Copa Sudamericana
Sao Paulo -
Colon Santa Fe
Club Friendlies
West Ham -
Angers
Club Friendlies
Brighton -
Sporting
Championship
Reading -
Derby County
League One
Sunderland -
Charlton
Championship
Ipswich -
Blackburn
Club Friendlies
Everton -
Valencia
Club Friendlies
Wolverhampton -
Villarreal
Championship
Sheffield Utd -
Swansea
Club Friendlies
Liverpool -
Napoli
International Champions Cup
Inter Mailand -
Lyon
International Champions Cup
Real Madrid -
Juventus

Coach Carlos Dunga von Brasilien wollte die Vier-Spiele-Sperre gegen Neymar nicht anfechten. Das verriet Walter Feldman. der Generalsekretär des brasilianischen Fußball-Verbandes (CBF).

"Es war eine schwierige Situation, als wir die Entscheidung treffen mussten. Nur die Zeit wird zeigen, ob wir damit erfolgreich sind oder nicht", sagte er zum Vorgehen des Verbandes, der sich letztlich gegen einen Einspruch entschied, gegenüber Esporte Espectacular. Weiter erklärte Feldman: "Das Trainerteam hat uns gebeten, nicht gegen die Sperre vorzugehen, weil es das Beste für Neymar sei."

Der Champions-League-Sieger vom FC Barcelona sah nach der 0:1-Niederlage im Gruppenspiel gegen Kolumbien die Rote Karte. Zunächst hatte Neymar seinem Gegenspieler Pablo Armero den Ball aus kurzer Distanz in den Rücken geschossen, dann zu einem Kopfstoß gegen den Siegtorschützen Jeison Murillo angesetzt.

Nach Brasiliens Ausscheiden im Viertelfinale gegen Paraguay wird der 23-Jährige zu Beginn der WM-Qualifikation für zwei weitere Spiele fehlen.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung