U19-EM in Griechenland: Players to Watch

Bewerbungsschreiben 2.0

Von Andreas Inama
Sonntag, 05.07.2015 | 11:22 Uhr
Kingsley Coman gehört bei Juventus bereits zum erweiterten Stammpersonal
© getty
Advertisement
Boxen
So27 Aug
Mayweather vs. McGregor - AUF DAZN!
Primera División
Leganes -
Alaves
First Division A
Lüttich -
Zulte Waregem
Ligue 1
Metz -
Monaco
Championship
Burton Albion -
Birmingham
Primera División
Valencia -
Las Palmas
J1 League
Gamba -
Kashiwa
Championship
Sheffield Utd -
Barnsley
Premier League
Swansea -
Man United
CSL
Shanghai Shenua -
Guangzhou Evergrande
Premier League
Liverpool -
Crystal Palace
Ligue 1
Lyon -
Bordeaux
Serie A
Juventus -
Cagliari
Primera División
Celta Vigo -
Real Sociedad
Premier League
Stoke -
Arsenal
Championship
Sunderland -
Leeds
Ligue 1
Troyes -
Nantes
Primera División
Girona -
Atletico Madrid
Premier League
Leicester -
Brighton (Delayed)
Serie A
Hellas Verona -
Neapel
Primeira Liga
Benfica -
Belenenses
Primera División
Sevilla -
Espanyol
Premier League
Burnley -
West Bromwich (DELAYED)
Premier League
Bournemouth -
Watford (Delayed)
Premier League
West Ham -
FC Southampton
J1 League
Kobe -
Yokohama
Eredivisie
Excelsior -
Feyenoord
CSL
Guangzhou -
Shandong Luneng
Eredivisie
Ajax -
Groningen
Premier League
Huddersfield -
Newcastle
Ligue 1
Lille -
Caen
Ligue 1
Marseille -
Angers
Premier League
Tottenham -
Chelsea
Serie A
Atalanta -
AS Rom
Primera División
Bilbao -
Getafe
Primeira Liga
Porto -
Moreirense
Primera División
Barcelona -
Betis
Serie A
Bologna -
FC Turin
Serie A
Crotone -
AC Mailand
Serie A
Inter Mailand -
Florenz
Serie A
Lazio -
Ferrara
Serie A
Sampdoria -
Benevento
Serie A
Sassuolo -
Genua
Serie A
Udinese -
Chievo
Ligue 1
PSG -
Toulouse
Primera División
Deportivo -
Real Madrid
Serie A
Palmeiras -
Chapecoense
Primera División
Levante -
Villarreal
Premier League
Manchester City -
Everton
Primera División
Malaga -
Eibar
League Cup
Sheffield Utd -
Leicester
League Cup
Blackburn -
Burnley
League Cup
Cheltenham -
West Ham
Ligue 1
PSG -
Saint-Étienne
Championship
Bristol City -
Aston Villa
J1 League
Iwata -
Kobe
J1 League
Cerezo Osaka -
Kashima
Premier League
Bournemouth -
Manchester City
Championship
Burton -
Sheffield Wednesday
Ligue 1
Nantes -
Lyon
Serie A
Benevento -
Bologna
Serie A
Genua -
Juventus
Primera División
Alaves -
Barcelona
Premier League
Manchester United -
Leicester
Championship
Nottingham -
Leeds
Ligue 1
Amiens -
Nizza
Ligue 1
Bordeaux -
Troyes
Ligue 1
Caen -
Metz
Ligue 1
Dijon -
Montpellier
Ligue 1
Toulouse -
Rennes
Premier League
Huddersfield -
Southampton (Delayed)
Serie A
AS Rom -
Inter Mailand
Primeira Liga
Rio Ave -
Benfica
Eredivisie
Feyenoord -
Willem II
Premier League
Chelsea -
Everton
Ligue 1
Guingamp -
Strasbourg
Premiership
Ross County -
Rangers
Ligue 1
Angers -
Lille
Premier League
Liverpool -
Arsenal
Allsvenskan
Malmö -
Göteborg
First Division A
Gent -
Anderlecht
Serie A
Turin -
Sassuolo
Premier League
Zenit -
Rostow
Serie A
Chievo Verona -
Lazio
Serie A
Crotone -
Hellas Verona
Serie A
Florenz -
Genua
Serie A
AC Mailand- Cagliari
Serie A
Neapel -
Atalanta
Serie A
Spal -
Udinese
Ligue 1
Monaco -
Marseille
Primeira Liga
Braga -
Porto
Primera División
Real Madrid -
Valencia

Am Montag startet in Griechenland die U19-EM. Eines ist klar: Ein Blick gen Süden lohnt sich - nicht nur für Talent-Scouts. Denn zahlreiche Nachwuchskicker aus Europas Topligen zählen zu den aufstrebenden Stars und wollen auf internationaler Bühne ihr Profil schärfen. SPOX stellt sieben herausragende Youngsters vor.

Lucas Hernandez

Position: Innenverteidigung

Geboren: 14. Februar 1996

Nationalität: Frankreich

Mannschaft: Atletico Madrid B

"Lucas Hernandez wird in zwei oder drei Jahren in der Primera Division spielen. Er ist ein großartiger Spieler. Viele Menschen kennen ihn nicht, aber er wird bekannt werden und sehr wichtig für Atletico sein." Das sind die Worte, mit denen Lucas Hernandez in einem Artikel der Mundo Deportivo vorgestellt wird. Und in der Tat spricht einiges dafür, dass der 19-jährige Innenverteidiger bald den Durchbruch schafft.

Das Fußballspielen wurde Lucas, wie er als Fußballer genannt werden will, schon in die Wiege gelegt. Sein Vater, Jean Francois Hernandez, war selbst Profi und unter anderem bei Atletico Madrid aktiv. Lucas spielt seit 2007 für Colchoneros und ist mittlerweile eine feste Größe bei Atletico Madrid B in der Tercera Division.

Außerdem kann der junge Franzose auch schon Einsatzminuten in der Mannschaft von Diego Simeone vorweisen. In der Copa del Rey kam Hernandez bei drei Spielen zum Einsatz - inklusive 270 Minuten Spielzeit. Seinen bisher einzigen Einsatz in der Primera Division hatte er beim 4:1-Erfolg von Atletico über Athletic Bilbao, als er in der Schlussphase eingewechselt wurde. Angeblich soll Bayer Leverkusen die Fühler nach Hernandez ausgestreckt haben.

Der Franzose, der zusätzlich einen spanischen Pass besitzt, ist mit seinen 1,83 m vielleicht nicht der größte Innenverteidiger, aber dafür besticht er durch Aggressivität, eine gute Spieleröffnung und gilt als ein Führungsspieler im Kreise der U19. In der Qualifikation konnte er mit zwei Vorlagen glänzen.

Seite 1: Lucas Hernandez: Der Abwehrchef

Seite 2: Kingsley Coman: Juves Messi

Seite 3: Marco Asensio: Der Prinz aus Mallorca

Seite 4: Marko Kvasina: Der DFB-Schreck

Seite 5: Ramil Sheydaev: Der Torschützenkönig

Seite 6: Bilal Ould-Chikh: The next Arjen Robben

Seite 7: Jairo Riedewald: Mr Champions League

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung