Fussball

Real gewinnt gegen Milan

Von SPOX
Bei BBC herrschte heute totale Ladehemmung
© getty

Real Madrid hat sich beim International Champions Cup in China im Elfmeterschießen mit 10:9 gegen den AC Mailand durchgesetzt. Nach torlosen 90 Minuten verschossen von den ersten fünf Schützen jedes Teams zunächst Carlos Bacca für Milan und Toni Kroos für Madrid, ehe im Sudden-Death-Modus Gianluigi Donnarumma im Duell mit seinem spanischen Gegenüber Kiko Casilla, der zuvor selbst getroffen hatte, die Nerven versagten.

Real Madrid - AC Milan 10:9 i.E.

Elfmeterschießen: 1:0 James, 1:1 De Jong, 2:1 Marcelo, 2:2 Matri, 3:2 Casemiro, Bacca verschießt, 4:2 Ramos, 4:3 Honda, Donnarumma hält Elfmeter von Kroos, 4:4 Luiz Adriano, 5:4 Carvajal, 5:5 Montolivo, 6:5 Nacho, 6:6 Zapata, 7:6 Cheryshev, 7:7 Mauri, 8:7 Isco, 8:8 Calabria, 9:8 Jese, 9:9 Paletta, 10:9 Casilla, Casilla hält Elfmeter von Donnarumma.

Aufstellung Real Madrid: Navas (46. Casilla) - Danilo (71. Carvajal), Pepe (71. Nacho), Varane (46. Ramos), Arbeloa (71. Marcelo) - Lucas Vazquez (46. Isco), Modric (46. Kroos), Casemiro - Bale (71. Cheryshev), Benzema (46. Jese), Ronaldo (72. James)

Aufstellung AC Mailand: Lopez (74. Donnarumma) - De Sciglio (74. Calabria), Alex (46. Mexes, 94. Matri), Ely (46. Zapata), Antonelli (73. Paletta) - Poli (46. Montolivo), De Jong, Bertolacci (46. Mauri) - Suso (46. Honda) - Niang (46. Bacca), Cerci (46. Luiz Adriano)

Real begann ohne Weltmeister Toni Kroos, dafür aber mit dem königlichen Traumsturm um Gareth Bale, Karim Benzema und Cristiano Ronaldo. Den besseren Start erwischte der AC Mailand, der sich in den Anfangsminuten in der Real-Hälfte festsetzen konnte, wirkliche Gefahr versprühten die Italiener aber nicht.

ICC: United-Pleite bei Schweini-Startelfdebüt

Mit zunehmender Spieldauer fand auch Real besser in die Partie, doch auch im Spiel der Königlichen fehlte die Präzision im Angriffsdrittel. Kurz vor der Pause hatte Milandoch noch die Riesenchance zur Führung: M'Baye Niang tunnelte Pepe und scheiterte anschließend im Eins-gegen-Eins an Keylor Navas (39.).

Real steigert sich

Nach der Pause hatte Real schnell die Chance zum 1:0, doch der eingewechselte Kroos (51.) und Ronaldo (58.) scheiterten knapp. Auf der anderen Seite musste sich Casilla für Baccas Volleyabnahme ziemlich strecken (61.). Bacca hätte den Spielverlauf beinahe auf den Kopf gestellt, aber erneut parierte Casilla stark (81.).

Letztendlich ging es ins Elfmeterschießen, in dem die Elf von Rafael Benitez die Oberhand behielt. Held war Casilla, der seinen Elfmeter zunächst verwandelte und im Anchluss den seines Gegenübers Donnarumma parierte.

Real Madrid im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung