Fussball

"Ancelotti interessant für Bundesliga"

SID
Toni Kroos könnte sich Carlo Ancelotti in der Bundesliga vorstellen
© getty

Toni Kroos hat seinen Ex-Trainer bei Real Madrid, Carlo Ancelotti, als "interessanten Mann für die Bundesliga" eingestuft. Im Gegenzug hat der Italiener schon vor längerer Zeit klargestellt, dass er die deutsche Liga mag.

Der Weltmeister könnte sich seinen ehemaligen Coach als möglichen Nachfolger von Pep Guardiola bei Bayern München vorstellen. "In Deutschland kommen sicherlich nur ein, vielleicht zwei Klubs für einen Weltklasse-Trainer wie ihn infrage", erklärte der 25-Jährige der Sport Bild.

"Stimmung gefällt mir sehr gut"

Kroos fuhr fort: "Er selbst ist sehr international, spricht auch Englisch. Wieso sollte er nicht mit einem Top-Klub wie Bayern erfolgreich sein? Er wäre auf jeden Fall interessant für die Bundesliga."

Zuletzt plante der Italiener, erst einmal eine Pause bis 2016 einzulegen. "Die Bundesliga ist stark gewachsen. Ist auf einem Niveau mit England und Spanien", gab der ehemalige Milan-Trainer schon vor längerer Zeit bekannt: "Das erklärt, warum Deutschland die WM gewonnen hat. Die Technik hat sich verbessert. Die Stimmung gefällt mir sehr gut. Das ganze Drumherum."

Carlo Ancelotti im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung