Fussball

Basel und Paulo Sousa trennen sich

SID
Erst seit letztem Sommer betreute Paulo Sousa den schweizer Serienmeister
© getty

Der FC Basel muss sich einen neuen Trainer suchen. Der Verein und Paulo Sousa einigten sich in beiderseitigem Einvernehmen auf eine Trennung. Wechselt der Portugiese zum AC Florenz?

Wie der Klub am Mittwochabend bekannt gab, wurde der noch bis 2017 laufende Vertrag mit Coach Paulo Sousa wegen "bestehender Meinungsdifferenzen in wichtigen Punkten" im beidseitigen Einvernehmen aufgelöst.

Einen Nachfolger wollen die Basler, die in diesem Jahr zum sechsten Mal hintereinander die Meisterschaft gewannen, noch in der laufenden Woche präsentieren.

Der Ex-Dortmunder Sousa soll nach Medienberichten in der kommenden Spielzeit den italienischen Erstligisten AC Florenz mit Nationalspieler Mario Gomez übernehmen.

Paulo Sousa im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung