Fussball

WM-Aus für Barbados

SID
Barbados wird nicht an der WM 2018 teilnehmen
© getty

WM-Aus für Barbados: Weil der Inselstaat im Qualifikations-Rückspiel gegen Aruba den eigentlich gesperrten Hadan Holligan einsetzte, wertete die FIFA die Partie mit 3:0 für Aruba.

Damit zog Aruba trotz der 0:2-Niederlage im Hinspiel in die nächste Runde der Quali in Nord- und Mittelamerika für die WM 2018 in Russland einzog. Holligan hätte eine Gelbsperre absitzen müssen.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung