Fussball

Gignac wechselt nach Mexiko

SID
Überraschender Wechsel: Gignac verlässt die Ligue 1
© getty

Der 21-malige französische Nationalspieler Andre-Pierre Gignac wechselt überraschend von Olympique Marseille nach Mexiko. Der 29 Jahre alte Torjäger, mit 21 Treffern zweitbester Torschütze der abgelaufenen Saison in der Ligue 1, unterschrieb bis 2018 beim dreimaligen Meister UANL Tigres aus San Nicolás de los Garza im Nordosten des Landes.

Gignacs Vertrag in Marseille war nach fünf Jahren ausgelaufen. Gignac, der in 188 Spielen für Marseille 77 Tore erzielte, war zuletzt im vergangenen Oktober für das französische Nationalteam aufgelaufen, mit dem er 2010 bei der WM im Einsatz war.

Der Mittelstürmer war auch bei Galatasaray Istanbul gehandelt worden, die Türken könnten nun in ihren Bemühungen um Lukas Podolski Ernst machen.

Andre-Pierre Gignac im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung