Fussball

Juve und United an Nainggolan dran?

Von Adrian Franke
Radja Nainggolan würde gerne in Rom bleiben
© getty

Radja Nainggolan sorgt weiter für Interesse. Weil sich der AS Rom und Cagliari Calcio bislang nicht auf einen endgültigen Deal einigen konnten, sollen jetzt auch Juventus Turin und Manchester United in das Rennen um den Belgier eingestiegen sein. Nainggolan selbst will allerdings dennoch bei der Roma bleiben.

Gegenüber dem Corriere dello Sport erklärte der Mittelfeldmann: "Der Klub kennt meinen Wunsch. Ich habe gezeigt, dass ich gerne hier bleiben würde." Doch obwohl Nainggolans Vertrag bei der Roma noch bis 2018 läuft, ist seine Zukunft offenbar längst nicht geklärt.

Der 27-Jährige kam in der Vorsaison auf Leihbasis für eine Gebühr in Höhe von drei Millionen Euro nach Rom. Der Hauptstadt-Klub sicherte sich den Verbleib des Belgiers für weitere sechs Millionen Euro, allerdings nur als Co-Eigentümer. Um Cagliari komplett aus dem Vertrag raus zu kaufen sind jetzt weitere Verhandlungen fällig - und eine Einigung ist wohl noch nicht in Sicht.

Informationen des Corriere dello Sport zufolge will die Roma nur elf Millionen Euro bezahlen, Cagliari verlangt aber weitere 15 Millionen. Damit könnten andere Klubs jetzt mitbieten und Cagliari raus kaufen, um dann auch der Roma ein Angebot zu unterbreiten und Nainggolan abzuwerben. Juve und Manchester United sollen darauf inzwischen die Topfavoriten sein.

Die Roma in der Übersicht

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung