Fussball

Luzern nicht in die Europa League

SID
Markus Babbel trainiert den FC Luzern seit Oktober 2014
© getty

Trainer Markus Babbel hat mit dem Schweizer Erstligisten FC Luzern die letzte Chance auf das Erreichen der Europa League verspielt. Gegen den direkten Kontrahenten FC Zürich unterlag Luzern durch ein Gegentor von Armando Sadiku (50.) mit 0:1 (0:0) und rutschte damit auf den siebten Rang ab (44 Punkte).

Bei noch einem Saisonspiel kann Luzern den Abstand auf Zürich (50) nicht mehr entscheidend verkürzen. Zürich festigte den vierten Platz und hat die Europa-League Teilnahme fast sicher. Verfolger FC St. Gallen (47) kann zwar am letzten Spieltag nach Punkten noch gleichziehen, hat aber eine deutlich schlechte Tordifferenz.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung