Mittwoch, 29.04.2015

Mit Blick auf WM 2018

Russland will Ausländer-Limit setzen

Russland kämpft mit allen Mitteln um ein konkurrenzfähiges Team für die Fußball-Weltmeisterschaft 2018. Sportminister Witali Mutko sagte laut russischen Medienberichten, er werde die Anzahl ausländischer Spieler in Russlands höchster Spielklasse, der Premjer Liga, beschneiden.

Russland diskutiert darüber, ausländische Stars einzubürgern, um das Nationalteam zu verstärken
© getty
Russland diskutiert darüber, ausländische Stars einzubürgern, um das Nationalteam zu verstärken

Ein entsprechendes Gesetz wird im russischen Parlament bereits verhandelt und würde auch andere Sportarten wie Eishockey treffen. Ziel der Restriktionen ist es, die Klubs zur Entwicklung heimischer Talente zu zwingen.

"Es stehen für jedes Spiel nur vier Russen auf dem Spielberichtsbogen und es gibt 16 Teams in der Liga. Zählen Sie nach, wie viele Russen spielen. In diesem Bereich haben wir eine Menge Arbeit vor uns", äußerte Mutko.

Im gleichen Atemzug wird in Russland darüber diskutiert, ausländische Stars einzubürgern, um das Nationalteam zu verstärken. Erster Kandidat scheint der brasilianische Stürmer Ari von FK Krasnodar zu sein.

Russlands Kader im Überblick

Das könnte Sie auch interessieren
Stanislaw Tschertschessow trainierte zuletzt Legia Warschau

Tschertschessow neuer russischer Nationaltrainer

Ein russischer Fan bei der EM in Frankreich

Russen wollen Nationalteam auflösen

Serdar Tasci spielt derzeit für Sparta Moskau

Keine Verlängerungen für türkische Profis? - Tasci könnte betroffen sein


Diskutieren Drucken Startseite
ENG
SPA
ITA
FRA
TUR

Premier League, 26. Spieltag

Primera Division, 24. Spieltag

Serie A, 26. Spieltag

Ligue 1, 27. Spieltag

Süper Lig, 22. Spieltag


www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.