Dienstag, 07.04.2015

Nach Blick auf die Videoleinwand

Referee nimmt Fehler zurück

Bei einem Ligaspiel in Argentinien zwischen Velez Sarsfiel und Arsenal de Sarandi kam es zum Eklat. Der leitende Schiedsrichter German Delfino zeigte Rot und gab Elfmeter, zog seine Entscheidung aber nach einem Blick auf die Leinwand zurück.

German Delfino traf die umstrittene Entscheidung
© getty
German Delfino traf die umstrittene Entscheidung
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com

Delfino hatte in der 56. Minute auf Elfmeter für Velez entschieden und einen Verteidiger Arsenals vom Platz gestellt. Nach heftigen Protesten und mehreren Rudelbildungen nahm er die Entscheidung jedoch zurück - weil er die Wiederholung auf der VIdeoleinwand im Stadion gesehen hatte.

Während Arsenal-Spieler applaudierten, zeigten sich die Gastgeber ungehalten und bedrängten den Offiziellen weiter. Dieser hielt jedoch an seiner Entscheidung fest und entschuldigte sich später: "Das sind Dinge die uns nicht passieren dürfen. Ich erhielt einen Hinweis meiner Assistenten, hätte mir aber einen Moment nehmen müssen, um darüber nachzudenken."

Delfino wurde vom argentinischen Verband AFA für ein Spiel gesperrt, weitere Konsequenzen sind noch nicht bekannt.

Das könnte Sie auch interessieren
Marco SIlva hat das Traineramt bei Hull City erst im Januar übernommen

Teammanager Silva verlässt Absteiger Hull City

Gael Clichy verlässt im Sommer Manchester City

Offiziell: Vier Spieler verlassen Manchester City

Noch ist nicht klar ob Luis Suarez mit Uruguay an den Länderspielen gegen Irland und Italien teilnehmen kann

Oberschenkelverletzung: Barca-Star Suarez bangt um Länderspiel-Teilnahme


Diskutieren Drucken Startseite
ENG
SPA
ITA
FRA
TUR

Premier League, 38. Spieltag

Primera Division, 38. Spieltag

Serie A, 37. Spieltag

Ligue 1, 38. Spieltag

Süper Lig, 32. Spieltag


www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.