Afrika-Cup 2017

Tunesien darf teilnehmen

SID
Dienstag, 31.03.2015 | 17:54 Uhr
Beim Spiel gegen Äquatorialguinea stand der Schiedsrichter oft im Mittelpunkt
© getty
Advertisement
Premier League
Sa18:30
Meister vs. Tabellenführer: Chelsea - ManCity
Ligue 2
Clermont -
Lens
Premier League
Arsenal -
West Bromwich
Primera División
Real Betis -
Levante
Copa do Brasil
Cruzeiro -
Flamengo
Ligue 1
Monaco -
Montpellier
Premiership
Hamilton -
Rangers
Championship
QPR -
Fulham
Primera División
Celta Vigo -
Girona
J1 League
Niigata -
Kobe
J1 League
Kawasaki -
Cerezo Cosaka
Primera División
Deportivo -
Getafe
Premier League
Huddersfield -
Tottenham
Premier League
Man Utd -
Crystal Palace
Championship
Ipswich -
Bristol City
Primera División
Sevilla -
Malaga
Ligue 1
PSG -
Bordeaux
Serie A
Udinese -
Sampdoria
Premier League
Chelsea -
Man City
Primera División
Levante -
Alaves
Championship
Reading -
Norwich
Ligue 1
Amiens -
Lille
Ligue 1
Dijon -
Straßburg
Ligue 1
Guingamp -
Toulouse
Ligue 1
Nantes -
Metz
Ligue 1
Rennes -
Caen
Premier League
Stoke -
Southampton (Delayed)
Primera División
Leganes -
Atletico Madrid
Serie A
Genua -
Bologna
Premier League
Bournemouth -
Leicester (DELAYED)
Premier League
West Ham -
Swansea (DELAYED)
Premier League
West Brom -
Watford (DELAYED)
Serie A
Palmeiras -
Santos
Eredivisie
Alkmaar -
Feyenoord
Serie A
Neapel -
Cagliari
Premier League
Arsenal -
Brighton
Championship
Sheffield Wed -
Leeds
Ligue 1
Troyes -
St. Etienne
Serie A
Benevento -
Inter Mailand
Serie A
Chievo Verona -
Florenz
Serie A
Lazio -
Sassuolo
Serie A
SPAL -
Crotone
Serie A
FC Turin -
Hellas Verona
Primera División
Barcelona -
Las Palmas
Ligue 1
Angers -
Lyon
Primera División
Real Madrid -
Espanyol
Ligue 1
Nizza -
Marseille
WC Qualification South America
Bolivien -
Brasilien
WC Qualification South America
Venezuela -
Uruguay
WC Qualification South America
Kolumbien -
Paraguay
WC Qualification South America
Chile -
Ecuador
WC Qualification South America
Argentinien -
Peru
WC Qualification Europe
Georgien -
Wales
WC Qualification Europe
Italien -
Mazedonien
WC Qualification Europe
Liechtenstein -
Israel
WC Qualification Europe
Spanien -
Albanien
WC Qualification Europe
Kroatien -
Finnland
WC Qualification Europe
Kosovo -
Ukraine
WC Qualification Europe
Färöer -
Lettland

Der tunesische Verband (FTF) hat den Ausschluss seiner Nationalmannschaft vom Afrika-Cup 2017 wohl noch einmal abgewendet. Bei einem Treffen zwischen dem Präsidenten des afrikanischen Kontinentalverbandes (CAF), Issa Hayatou, und dem FTF-Vizepräsidenten Maher Snoussi wurden alle Unstimmigkeiten ausgeräumt.

Dabei hat sich die FTF für ihre verbalen Entgleisungen nach dem Ausscheiden im Viertelfinale beim Afrika-Cup 2015 gegen Gastgeber Äquatorialguinea (1:2 n.V.) entschuldigt.

In der Partie hatte es in der Verlängerung einen fragwürdigen Elfmeter für Äquatorialguinea gegeben, der zum Ausgleich führte. Die tunesischen Vertreter waren darüber erbost und sprachen von Betrug.

Deshalb hatte der CAF den Nordafrikanern mit Verbannung für das nächste Kontinentalturnier gedroht. Tunesien, das eine Frist für eine geforderte Entschuldigung hatte verstreichen lassen, rief seinerseits den Internationalen Sportgerichtshof (CAS) an, um einen Ausschluss zu verhindern. Nach dem Friedensgipfel dürfte der CAS seine Untersuchungen in der Angelegenheit einstellen.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung