Japan mit Bundesliga-Auswahl

Okazaki trifft gegen Tunesien

SID
Freitag, 27.03.2015 | 13:51 Uhr
Der Mainzer traf beim 2:0 Sieg gegen Tunesien
© getty
Advertisement
Boxen
So03:00
Mayweather vs. McGregor - AUF DAZN!
Premier League
So17:00
Kracher am Sonntag: Liverpool-Arsenal
League Cup
Blackburn -
Burnley
League Cup
Cheltenham -
West Ham
Copa do Brasil
Flamengo -
Botafogo
Copa do Brasil
Cruzeiro -
Gremio
Copa Sudamericana
Nacional -
Estudiantes
UEFA Europa League
Fenerbahce -
Skopje
Primera División
Real Sociedad -
Villarreal
Ligue 1
PSG -
St. Etienne
Championship
Bristol City -
Aston Villa
Primera División
Betis -
Celta Vigo
J1 League
Iwata -
Kobe
J1 League
Cerezo Osaka -
Kashima
Premier League
Bournemouth -
Manchester City
Championship
Burton -
Sheffield Wednesday
Ligue 1
Nantes -
Lyon
Serie A
Benevento -
Bologna
Serie A
Genua -
Juventus
Primera División
Alaves -
Barcelona
Premier League
Manchester United -
Leicester
Championship
Nottingham -
Leeds
Ligue 1
Amiens -
Nizza
Ligue 1
Bordeaux -
Troyes
Ligue 1
Caen -
Metz
Ligue 1
Dijon -
Montpellier
Ligue 1
Toulouse -
Rennes
Primera División
Levante -
La Coruna
Primera División
Girona -
Malaga
Premier League
Huddersfield -
Southampton (Delayed)
Serie A
AS Rom -
Inter Mailand
Primeira Liga
Rio Ave -
Benfica
Premier League
Newcastle -
West Ham
Premier League
Crystal palace -
Swansea
Eredivisie
Feyenoord -
Willem II
Eredivisie
Venlo -
Ajax
Premier League
Chelsea -
Everton
Ligue 1
Guingamp -
Strasbourg
Premiership
Ross County -
Rangers
Ligue 1
Angers -
Lille
Premier League
Liverpool -
Arsenal
Allsvenskan
Malmö -
Göteborg
First Division A
Gent -
Anderlecht
Serie A
Turin -
Sassuolo
Primera División
Espanyol -
Leganes
Premier League
Zenit -
Rostow
Serie A
Chievo Verona -
Lazio
Serie A
Crotone -
Hellas Verona
Serie A
Florenz -
Genua
Serie A
AC Mailand- Cagliari
Serie A
Neapel -
Atalanta
Serie A
Spal -
Udinese
Ligue 1
Monaco -
Marseille
Primeira Liga
Braga -
Porto
Primera División
Real Madrid -
Valencia
WC Qualification South America
Venezuela -
Colombia
WC Qualification South America
Chile -
Paraguay
WC Qualification South America
Uruguay -
Argentinien
WC Qualification South America
Brasilien -
Ecuador
WC Qualification South America
Peru -
Bolivien
WC Qualification Europe
Dänemark -
Polen
WC Qualification Europe
Slowakei -
Slowenien
WC Qualification Europe
Tschechien -
Deutschland
WC Qualification Europe
Georgien -
Irland
WC Qualification Europe
Serbien -
Moldawien
WC Qualification Europe
Isreal -
Mazedonien
WC Qualification Europe
Spanien -
Italien
WC Qualification Europe
Färöer Inseln -
Andorra
WC Qualification Europe
Weißrussland -
Schweden
WC Qualification Europe
Estland -
Zypern
WC Qualification Europe
Griechenland -
Belgien
WC Qualification South America
Bolivien -
Chile

Bundesliga-Profi Shinji Okazaki vom FSV Mainz 05 legte mit seinem Treffer in der 78. Minute den Grundstein zum 2:0 (0:0)-Sieg der japanischen Nationalmannschaft im Länderspiel gegen Tunesien.

In Oita traf außerdem noch Keisuke Honda (83.). Insgesamt waren bei den Japanern sieben Akteure im Einsatz, die bei Klubs im deutschen Fußball-Oberhaus unter Vertrag stehen.

Neben dem Torschützen Okazaki schickte der neue Nationalcoach Vahid Halilhodzic den Dortmunder Shinji Kagawa, Hiroshi Kiyotake, Hiroki Sakai (beide Hannover 96), Makoto Hasebe (Eintracht Frankfurt), Atsuto Uchida (Schalke 04) und Yuya Osako (1. FC Köln) zumindest für Kurzeinsätze aufs Feld. Bei Tunesien stand der Berliner Änis Ben-Hatira in der Startformation.

Auch Koo trifft

Trotz eines Treffers von Okazakis Teamkollegen Ja-Cheol Koo ist Vize-Asienmeister Südkorea gegen Usbekistan in Daejeon dagegen nicht über ein 1:1 (1:1) hinausgekommen. Mittelfeldspieler Koo hatte das Team von Trainer Ulli Stielike in der 15. Minute in Führung gebracht, doch Zokhir Kusibojew (31.) glich für den Weltranglisten-72. aus Usbekistan noch vor der Pause aus.

Stürmer Heung-Min Son von Bayer Leverkusen, der in der laufenden Bundesliga-Saison bislang zehnmal getroffen hat, blieb ohne Tor und wurde in der 61. Minute ausgewechselt. Koos Vereinskollege Joo-Ho Park vom FSV Mainz 05 kam indes in der 72. Minute aufs Feld.

Außenverteidiger Jin-Su Kim von 1899 Hoffenheim hatte die Länderspielreise in die Heimat wegen einer Gehirnerschütterung absagen müssen, die er beim 0:0 der Kraichgauer am vergangenen Samstag im Punktspiel beim SC Paderborn erlitten hatte.

Die japanische Nationalmannschaft im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung