Dienstag, 17.03.2015

Dänemark muss neuen Coach suchen

Olsen hört nach EM 2016 auf

Der dänische Fußball verliert im kommenden Sommer nach 16 Jahren in Nationaltrainer Morten Olsen die prägende Figur der letzten anderthalb Jahrzehnte. Am Dienstag verkündete der 65-Jährige, dass er am 1. Juli 2016 definitiv Abschied von der dänischen Trainerbank nehmen werde.

Morten Olsen war in seiner Spielerkarriere auf der Libero-Position beheimatet
© getty
Morten Olsen war in seiner Spielerkarriere auf der Libero-Position beheimatet

Der ehemalige Kölner Bundesliga-Profi und -Trainer stand seit 2000 in Diensten des dänischen Verbandes DBU. "Nach 19 Jahren als Spieler in Rot und Weiß und jetzt bald 16 Jahren als Coach ist das eine emotionale Entscheidung. Ich habe diese Aufgabe niemals als Arbeit empfunden. Ich war immer stolz darauf, diesen Posten einnehmen zu dürfen", sagte Olsen auf einer Pressekonferenz.

Mit der Bekanntgabe seiner Entscheidung will Olsen dem DBU die Möglichkeit geben, langfristig einen Nachfolger zu suchen.

Der einstige Weltklasse-Libero Olsen schaffte mit der dänischen Auswahl die Qualifikation für die WM-Endrunden 2002 in Südkorea und Japan und 2010 in Südafrika sowie für die EM-Endrunden 2004 in Portugal und 2012 in Polen und der Ukraine.


Diskutieren Drucken Startseite
ENG
SPA
ITA
FRA
TUR

Premier League, 14. Spieltag

Primera Division, 14. Spieltag

Serie A, 15. Spieltag

Ligue 1, 16. Spieltag

Süper Lig, 13. Spieltag


www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.