UEFA-Kongress in Wien

Erstes Rededuell der FIFA-Kandidaten

SID
Mittwoch, 18.03.2015 | 09:44 Uhr
Auch Luis Figo kandidiert um den Posten des Präsidenten der FIFA
© getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa
J1 League
Sa12:00
Vissel Kobe -
Vegalta Sendai
CSL
Sa13:35
Beijing Guoan -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So00:00
Corinthians -
Ponte Preta
J1 League
So11:30
Urawa -
Nigata
CSL
So13:35
Tianjin -
Shandong
Serie A
So21:00
Cruzeiro -
Palmeiras
Serie A
Mo00:00
Santos -
Sao Paulo
Allsvenskan
Mo19:00
Göteborg -
Halmstad

Beim Kongress der Europäischen Fußball-Union (UEFA) am kommenden Dienstag (24. März/ab 9.30 Uhr) kommt es voraussichtlich zum ersten "Rededuell" der vier Kandidaten für die Präsidenten-Wahl des Weltverbandes FIFA.

Amtsinhaber Joseph S. Blatter (79) spricht zu Beginn der Zusammenkunft der 54 UEFA-Verbände, die Herausforderer Michael van Praag (67), Prinz Ali bin Al Hussein (39) und Luis Figo (42) sollen nach SID-Informationen am Ende ihr Forum bekommen.

Die FIFA-Wahl findet am 29. Mai in Zürich statt. Blatter, der entgegen aller Absprachen seine fünfte Amtszeit anstrebt, geht als haushoher Favorit ins Rennen.

Klick hier für die neuesten News zur UEFA Europa League!

Noch ist zudem offen, ob wirklich alle drei Herausforderer antreten. Van Praag, Figo und Prinz Ali werden alle vor allem aus Europa unterstützt, nach Ansicht vieler Experten würden sie sich die (wenigen) Stimmen gegen Blatter untereinander wegnehmen. Ein einzelner, gemeinsamer Kandidat würde vermeintlich die besseren Chancen haben.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung