Kadernominierung der Türkei

Calhanoglu und Töre nominiert

SID
Freitag, 20.03.2015 | 19:13 Uhr
Hakan Calhanoglu wurde für die türkische Nationalmannschaft nominiert
© getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa
J1 League
Sa12:00
Vissel Kobe -
Vegalta Sendai
CSL
Sa13:35
Beijing Guoan -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So00:00
Corinthians -
Ponte Preta
J1 League
So11:30
Urawa -
Nigata
CSL
So13:35
Tianjin -
Shandong
Serie A
So21:00
Cruzeiro -
Palmeiras
Serie A
Mo00:00
Santos -
Sao Paulo
Allsvenskan
Mo19:00
Göteborg -
Halmstad

Hakan Calhanoglu von Bayer Leverkusen ist von Trainer Fatih Terim für die anstehenden Länderspiele in den Kader der türkischen Nationalmannschaft berufen worden.

Die Türkei spielt am 28. März in Amsterdam in der EM-Qualifikation gegen die Niederlande und tritt drei Tage später in einem Freundschaftsspiel gegen Luxemburg an.

Neben Calhanoglu ist auch Gökhan Töre nominiert. Im Oktober 2013 waren Calhanoglu und Leverkusens Abwehrchef Ömer Toprak am Rande des Länderspiels der Türken gegen die Niederlande (0:2) von einem Freund des früheren HSV-Profis Gökhan Töre in einem Hotel mit einer Waffe bedroht worden.

Töres aktueller Verein Besiktas Istanbul hatte sich umgehend von den Vorfällen, die nicht offiziell bestätigt wurden, distanziert. Calhanoglu hatte anschließend kein Spiel mehr für die Türkei bestritten, für die er zuvor sechsmal aufgelaufen war.

Der türkische Kader im Überblick:

Tor: Volkan Babacan, Fehmi Mert Günok, Harun Tekin.

Abwehr: Gökhan Gönül, Sener Özbayrakli, Ömer Toprak, Mahmut Tekdemir, Serdar Aziz, Mehmet Topal, Caner Erkin, Hakan K. Balta.

Mittelfeld: Gökhan Töre, Volkan Sen, Ozan Tufan, Hakan Calhanoglu, Hamit Altintop, Selcuk Inan, Mehmet Ekici, Emre Belözoglu, Olcay Sahan, Alper Potuk.

Angriff: Erdinc, Umut Bulut, Burak Yilmaz, Kazim Kazim.

Für das Spiel gegen Luxemburg sind zudem auch Arda Turan, Eren Albayrak, Kaan Ayhan und Enes Ünal eingeladen. Arda Turan ist gegen die Niederlande gesperrt.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung