Montag, 02.03.2015

GFA trifft Personalentscheidung

Gibraltar entlässt Trainer Bula

Der Fußball-Verband von Gibraltar, Gegner der deutschen Weltmeister in der Qualifikation zur EM 2016, hat seinen Nationaltrainer Allen Bula entlassen. Die Trennung vom 50-Jährigen nach fünf Jahren im Amt gab die GFA am Montag bekannt, ohne einen Nachfolger zu benennen.

Nach vier Niederlagen in vier EM-Qualifikationsspielen entließ Gibraltar Allen Bula
© getty
Nach vier Niederlagen in vier EM-Qualifikationsspielen entließ Gibraltar Allen Bula
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com

"Nach einer eingehenden Untersuchung ist der Verband zu dem Schluss gekommen, dass ein sofortiger Wechsel auf dem Trainerposten angemessen ist. Diese Entscheidung wurde nicht leichtfertig oder hastig getroffen", lautete die offizielle Stellungnahme.

In der EM-Qualifikation, an der Gibraltar erstmals teilnimmt, hat die Mannschaft bislang alle vier Spiele verloren. Gegen Deutschland zogen sich die Amateure gut aus der Affäre, am 14. November verloren sie in Nürnberg 0:4. Am 29. März bestreitet Gibraltar sein nächstes Qualifikationsspiel in Schottland.

Alle News zur EM 2016 im Überblick

Das könnte Sie auch interessieren
Kazuyoshi Miura lief mit 50 Jahren für Yokohama auf

50-Jähriger kommt in J-League zum Einsatz

Gianni Infantino ist wegen der Kritik an den Arbeitsbedingungen in Katar unbesorgt

Infantino-Lob für gekühlte Helme und Handtücher in Katar

Danny Jordaan fordert fünf weitere WM-Startplätze für Afrika

Mega-WM 2026: Afrika will fünf zusätzliche Startplätze


Diskutieren Drucken Startseite
FUSSBALL-INTERNATIONAL-NEWS
ENG
SPA
ITA
FRA
TUR

Premier League, 35. Spieltag

Primera Division, 35. Spieltag

Serie A, 34. Spieltag

Ligue 1, 35. Spieltag

Süper Lig, 29. Spieltag


www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.