Sonntag, 22.03.2015

Nach enttäuschendem Saisonverlauf

Austria Wien entlässt Baumgartner

Der 24-malige österreichische Meister Austria Wien sucht weiter vergeblich nach einer dauerhaften Lösung auf der Trainerposition. Der frühere Klub des heutigen Kölner Trainers Peter Stöger gab am Sonntag die Beurlaubung von Gerald Baumgartner (50) bekannt, der mit dem Team zuletzt nur auf Rang sieben lag.

Austria Wien wurde bereits 24 Mal österreichischer Meister
© getty
Austria Wien wurde bereits 24 Mal österreichischer Meister

Nur bis zum Saisonende wird der bisherige Amateurcoach Andreas Ogris (50) die Mannschaft als Interimstrainer betreuen.

"Wir sehen unsere sportlichen Mindestziele sehr gefährdet, müssen als Klub-Verantwortliche die aktuellen Entwicklungen sehen und Impulse setzen. Demnach habe ich dem Präsidium und Vorstand einen Vorschlag unterbreitet, der einstimmig angenommen wurde", sagte Sportdirektor Franz Wohlfahrt, ehemaliger Bundesliga-Torwart des VfB Stuttgart. Am Samstag hatte Austria zu Hause gegen den SV Ried 0:1 verloren.

Baumgartner hatte den Posten im Mai des vergangenen Jahres übernommen und war bereits der dritte Austria-Trainer nach Stögers Abgang zum 1. FC Köln im Sommer 2013. Damals hatten die Wiener gerade den Meistertitel gewonnen. Als Tabellensiebter ist nun die erhoffte Qualifikation für die Europa League bereits in weite Ferne gerückt.

Austria Wien im Überblick

Das könnte Sie auch interessieren
Gianni Infantino ist wegen der Kritik an den Arbeitsbedingungen in Katar unbesorgt

Infantino-Lob für gekühlte Helme und Handtücher in Katar

Danny Jordaan fordert fünf weitere WM-Startplätze für Afrika

Mega-WM 2026: Afrika will fünf zusätzliche Startplätze

Sebastian Giovinco wechselte 2015 aus Turin nach Toronto

Berater: Giovinco "fürs Erste" nicht nach China


Diskutieren Drucken Startseite
ENG
SPA
ITA
FRA
TUR

Premier League, 26. Spieltag

Primera Division, 24. Spieltag

Serie A, 26. Spieltag

Ligue 1, 27. Spieltag

Süper Lig, 22. Spieltag


www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.