Fernando bleibt lebenslang gesperrt

SID
Montag, 30.03.2015 | 20:34 Uhr
Der ehemalige FIFA-Funktionär Vernon Manilal Fernando bleibt lebenslang gesperrt
© getty
Advertisement
NBA
Sa26.05.
Cavs vs. Celtics: Macht Boston in Spiel 6 alles klar?
Championship
Aston Villa -
Fulham
Allsvenskan
Malmö -
Dalkurd
League One
Rotherham -
Shrewsbury
Ligue 1
Toulouse -
AC Ajaccio
League Two
Coventry -
Exeter
Friendlies
Portugal -
Tunesien
Friendlies
Argentinien -
Haiti
Friendlies
England -
Nigeria
Friendlies
Island -
Norwegen
Friendlies
Brasilien -
Kroatien
Serie B
Bari -
Cittadella
Serie B
Venedig -
Perugia
Friendlies
Norwegen -
Panama
Friendlies
England -
Costa Rica
Friendlies
Portugal -
Algerien
Friendlies
Island -
Ghana

Die lebenslange Sperre gegen den ehemaligen hochrangigen FIFA-Funktionär Vernon Manilal Fernando (Sri Lanka) bleibt bestehen. Der internationale Sport-Gerichtshof CAS wies den Einspruch des 65-Jährigen gegen das Strafmaß am Montag ab.

Damit endete ein jahrelanger Rechtsstreit zwischen Fernando und dem Fußball-Weltverband FIFA.

Das ehemalige Exekutivkomitee-Mitglied Fernando war im Mai 2013 von der FIFA-Ethikkommission zunächst für acht Jahre für jegliche nationale und internationale Tätigkeit im Fußball gesperrt worden.

Im Oktober 2013 wurde die Sperre auf lebenslänglich ausgeweitet.

Werbung
Werbung
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com
Werbung
Werbung