Fussball

Simonsen für zwei Spiele gesperrt

SID
Der Torwart von den Glasgow Rangers wurde wegen Spielwetten gesperrt
© getty

Steve Simonsen, Torwart des schottischen Traditionsklubs Glasgow Rangers, ist für zwei Spiele gesperrt worden, weil er auf 55 Begegnungen gewettet hatte.

Das berichtete die BBC am Donnerstag.

Der Keeper des Zweitligisten verstieß damit gegen die Regeln des schottischen Fußballverbandes, Matches der Rangers waren nicht betroffen.

Simonson wechselte vor der Saison 2013/14 zu den Rangers. Zuvor war er vereinslos.

Seit seinem Wechsel absolvierte der Torwart 36 Spiele für den Verein.

Steve Simonsen im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung