Deutschsprachiges Duo bei Inter

Shaq: "Podolski wichtig für Wechsel"

SID
Dienstag, 13.01.2015 | 11:16 Uhr
Xherdan Shaqiri hält große Stücke auf Lukas Podolski
© getty
Advertisement
Boxen
So03:00
Mayweather vs. McGregor - AUF DAZN!
Premier League
So17:00
Kracher am Sonntag: Liverpool-Arsenal
League Cup
Blackburn -
Burnley
League Cup
Cheltenham -
West Ham
Copa do Brasil
Flamengo -
Botafogo
Copa do Brasil
Cruzeiro -
Gremio
Copa Sudamericana
Nacional -
Estudiantes
UEFA Europa League
Fenerbahce -
Skopje
Primera División
Real Sociedad -
Villarreal
Ligue 1
PSG -
St. Etienne
Championship
Bristol City -
Aston Villa
Primera División
Betis -
Celta Vigo
J1 League
Iwata -
Kobe
J1 League
Cerezo Osaka -
Kashima
Premier League
Bournemouth -
Manchester City
Championship
Burton -
Sheffield Wednesday
Ligue 1
Nantes -
Lyon
Serie A
Benevento -
Bologna
Serie A
Genua -
Juventus
Primera División
Alaves -
Barcelona
Premier League
Manchester United -
Leicester
Championship
Nottingham -
Leeds
Ligue 1
Amiens -
Nizza
Ligue 1
Bordeaux -
Troyes
Ligue 1
Caen -
Metz
Ligue 1
Dijon -
Montpellier
Ligue 1
Toulouse -
Rennes
Primera División
Levante -
La Coruna
Primera División
Girona -
Malaga
Premier League
Huddersfield -
Southampton (Delayed)
Serie A
AS Rom -
Inter Mailand
Primeira Liga
Rio Ave -
Benfica
Premier League
Newcastle -
West Ham
Premier League
Crystal palace -
Swansea
Eredivisie
Feyenoord -
Willem II
Eredivisie
Venlo -
Ajax
Premier League
Chelsea -
Everton
Ligue 1
Guingamp -
Strasbourg
Premiership
Ross County -
Rangers
Ligue 1
Angers -
Lille
Premier League
Liverpool -
Arsenal
Allsvenskan
Malmö -
Göteborg
First Division A
Gent -
Anderlecht
Serie A
Turin -
Sassuolo
Primera División
Espanyol -
Leganes
Premier League
Zenit -
Rostow
Serie A
Chievo Verona -
Lazio
Serie A
Crotone -
Hellas Verona
Serie A
Florenz -
Genua
Serie A
AC Mailand- Cagliari
Serie A
Neapel -
Atalanta
Serie A
Spal -
Udinese
Ligue 1
Monaco -
Marseille
Primeira Liga
Braga -
Porto
Primera División
Real Madrid -
Valencia
WC Qualification South America
Venezuela -
Colombia
WC Qualification South America
Chile -
Paraguay
WC Qualification South America
Uruguay -
Argentinien
WC Qualification South America
Brasilien -
Ecuador
WC Qualification South America
Peru -
Bolivien
WC Qualification Europe
Dänemark -
Polen
WC Qualification Europe
Slowakei -
Slowenien
WC Qualification Europe
Tschechien -
Deutschland
WC Qualification Europe
Georgien -
Irland
WC Qualification Europe
Serbien -
Moldawien
WC Qualification Europe
Isreal -
Mazedonien
WC Qualification Europe
Spanien -
Italien
WC Qualification Europe
Färöer Inseln -
Andorra
WC Qualification Europe
Weißrussland -
Schweden
WC Qualification Europe
Estland -
Zypern
WC Qualification Europe
Griechenland -
Belgien
WC Qualification South America
Bolivien -
Chile

In Mailand könnte schon bald ein neues Traumduo mit Bayern-Vergangenheit entstehen, denn kürzlich wechselten Lukas Podolski und Xherdan Shaqiri zu Inter. Dass Letzterer seinen Weg in zu Inter gefunden hat, ist nicht zuletzt dem Ur-Kölner zu verdanken.

"Seine Präsenz war wichtig für meinen Wechsel. Dass so ein bedeutsamer Spieler hier ist, hat mich beeinflusst", berichtete Shaqiri vielsagend nach seiner Vertragsunterzeichnung.

Bislang standen die beiden Neuzugänge allerdings noch nicht gemeinsam auf dem Platz, da Shaqiri bei Podolskis starkem Heim-Debüt gegen Genua wegen Trainingsrückstand nicht zum Einsatz kam.

Doch bald könnte bei Inter mit Shaqiri und Podolski eine gefährliche Flügelzange für Furore sorgen. Zumindest für Podolski sind die italienischen Medien schon jetzt voll des Lobes. "Er behandelte jeden Ball wie ein Lehrer. So lange er Benzin im Tank hat, überragt er als Spieler von großer Klasse", so die "Corriere dello Sport".

Trotzdem muss Roberto Mancini eine schwierige Entscheidung treffen: Der Trainer darf nur einen der beiden Verstärkungen für die Europa League nachmelden. "Wir werden es mit Vernunft lösen, wir haben 15 Tage Zeit das zu tun."

Xherdan Shaqiri im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung