Fabio Capello wartet auf sein Gehalt

Platini mahnt Russen zur Zahlung

SID
Dienstag, 20.01.2015 | 12:35 Uhr
Michel Platini rät dem russischen Verband, Capellos ausstehendes Gehalt schnell nachzuzahlen
© getty
Advertisement
Bundesliga
SaJetzt
Die Highlights vom Samstag mit BVB-BMG, S04 & SVW
Primera División
Espanyol -
La Coruna
Eredivisie
Utrecht -
PSV
Serie A
Sampdoria -
AC Mailand
Premiership
Motherwell -
Aberdeen
Championship
Sheffield Wed -
Sheffield Utd
Eredivisie
Ajax -
Vitesse
Ligue 1
St. Etienne -
Rennes
Serie A
Cagliari -
Chievo Verona
Serie A
Crotone -
Benevento
Serie A
Hellas Verona -
Lazio
Serie A
Inter Mailand -
Genua
Premier League
Rostow -
Lok Moskau
Primera División
Getafe -
Villarreal
Ligue 1
Straßburg -
Nantes
Premier League
Brighton -
Newcastle
First Division A
Charleroi -
Brügge
Serie A
Sassuolo -
Bologna
Primera División
Las Palmas -
Leganes
Primera División
Eibar -
Celta Vigo
1. HNL
Hajduk Split -
Lokomotiva Zagreb
Super Liga
Rad -
Partizan
Primera División
Real Sociedad -
Valencia
Serie A
Florenz -
Atalanta
Ligue 1
Marseille -
Toulouse
Ligue 2
Clermont -
Lens
Premier League
Arsenal -
West Brom
Primera División
Real Betis -
Levante
Copa do Brasil
Cruzeiro -
Flamengo
Ligue 1
Monaco -
Montpellier
Premiership
Hamilton -
Rangers
Championship
QPR -
Fulham
Primera División
Celta Vigo -
Girona
J1 League
Niigata -
Kobe
J1 League
Kawasaki -
Cerezo Cosaka
Primera División
Deportivo -
Getafe
Premier League
Huddersfield -
Tottenham
Premier League
Man Utd -
Crystal Palace
Championship
Ipswich -
Bristol City
Primera División
Sevilla -
Malaga
Ligue 1
PSG -
Bordeaux
Serie A
Udinese -
Sampdoria
Premier League
Chelsea -
Man City
Primera División
Levante -
Alaves
Championship
Reading -
Norwich
Ligue 1
Amiens -
Lille
Ligue 1
Dijon -
Straßburg
Ligue 1
Guingamp -
Toulouse
Ligue 1
Nantes -
Metz
Ligue 1
Rennes -
Caen
Premier League
Stoke -
Southampton (Delayed)
Primera División
Leganes -
Atletico Madrid
Serie A
Genua -
Bologna
Premier League
Bournemouth -
Leicester (DELAYED)
Premier League
West Ham -
Swansea (DELAYED)
Premier League
West Brom -
Watford (DELAYED)
Serie A
Palmeiras -
Santos
Serie A
Neapel -
Cagliari
Premier League
Arsenal -
Brighton
Championship
Sheffield Wed -
Leeds
Ligue 1
Troyes -
St. Etienne
Serie A
Benevento -
Inter Mailand
Serie A
Chievo Verona -
Florenz
Serie A
Lazio -
Sassuolo
Serie A
SPAL -
Crotone
Serie A
FC Turin -
Hellas Verona
Primera División
Barcelona -
Las Palmas
Ligue 1
Angers -
Lyon
Primera División
Real Madrid -
Espanyol
Ligue 1
Nizza -
Marseille
WC Qualification South America
Bolivien -
Brasilien
WC Qualification South America
Venezuela -
Uruguay
WC Qualification South America
Kolumbien -
Paraguay
WC Qualification South America
Chile -
Ecuador
WC Qualification South America
Argentinien -
Peru
WC Qualification Europe
Georgien -
Wales
WC Qualification Europe
Italien -
Mazedonien
WC Qualification Europe
Liechtenstein -
Israel
WC Qualification Europe
Spanien -
Albanien
WC Qualification Europe
Kroatien -
Finnland
WC Qualification Europe
Kosovo -
Ukraine
WC Qualification Europe
Färöer -
Lettland

UEFA-Präsident Michel Platini hat am Dienstag den russischen Verband RFU angemahnt, Nationaltrainer Fabio Capello (68) das ausstehende Gehalt so schnell wie möglich zu zahlen.

"Capello hat sich niemals beklagt, aber es nicht richtig, wenn der RFU das Gehalt nicht zahlt. Das ist schlechte PR für Russlands Fußball vor der WM 2018. Ich kann nur raten, dieses Problem schnellstens zu lösen", sagte Platini auf einer Pressekonferenz in Moskau.

Nach Berichten russischer Medien steht RFU-Präsident Nikolai Tolstych aufgrund der nicht geleisteten Capello-Zahlungen vor dem Aus. Ein halbes Jahr soll der italienische Fußballlehrer keine Gehaltszahlungen mehr vom Verband erhalten haben.

Präsident droht dreijährige Strafe

Im Dezember hatte Russlands Agentur für Arbeit dem RFU eine Frist auferlegt, Capello die ausstehenden Zahlungen innerhalb eines Monats zu erstatten. Diese Frist war am Montag verstrichen. Medienberichten zufolge droht Tolstych nun eine Sperre von drei Jahren.

Der Kontrakt von Capello beim WM-Gastgeber 2018 läuft bis einschließlich der Weltmeisterschaft 2018. Mit geschätzt sieben Millionen Euro per annum zählt der ehemalige englische Teammanager zu den am besten bezahlten Coaches der Welt.

Fabio Capello im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung