Queiroz kritisiert Sanktionen

Iran-Coach poltert gegen FIFA

SID
Montag, 12.01.2015 | 11:27 Uhr
Carlos Queiroz poltert gegen Sanktionen und die FIFA
© getty
Advertisement
International Champions Cup
Di13:35
Der Härtetest für den FC Bayern München
Premier League Asia Trophy
SaLive
Leicester -
Liverpool
Premier League
SaLive
St. Petersburg -
Kasan
Club Friendlies
SaLive
SC Freiburg -
Feyenoord
Premier League
Sa18:30
Schachtjor Donezk -
Dynamo Kiew
Super Liga
Sa19:00
Partizan -
Macva
Super Cup
Sa20:30
Anderlecht -
Zulte Waregem
Serie A
Sa21:00
Vitoria -
Chapecoense
International Champions Cup
So00:05
Barcelona -
Juventus
International Champions Cup
So02:05
PSG -
Tottenham
CSL
So13:35
Shanghai Shenhua -
Beijing Guoan
Superliga
So18:00
Midtjylland -
Silkeborg
Super Liga
So19:00
Roter Stern -
Radnicki
Serie A
So21:00
Fluminense -
Corinthians
International Champions Cup
So23:05
Real Madrid -
Man United
Serie A
Mo00:00
Atletico Mineiro -
Vasco Da Gama
International Champions Cup
Mo14:05
Inter Mailand -
Lyon
International Champions Cup
Di13:35
Chelsea -
FC Bayern München
Club Friendlies
Di19:00
Hannover 96 -
Wolfsberger AC
Copa Sudamericana
Mi00:15
Chapecoense -
Defensa y Justicia
International Champions Cup
Mi02:05
Tottenham -
AS Rom
International Champions Cup
Do01:30
Barcelona -
Man United
Copa do Brasil
Do02:45
Cruzeiro -
Palmeiras
International Champions Cup
Do03:05
PSG -
Juventus
International Champions Cup
Do05:35
Man City -
Real Madrid
International Champions Cup
Do13:35
FC Bayern München -
Inter Mailand
Copa Sudamericana
Fr00:15
Arsenal -
Sport Recife
Copa do Brasil
Fr02:45
Paranaense -
Gremio
First Division A
Fr20:30
Antwerpen -
Anderlecht
J1 League
Sa12:00
Gamba Osaka -
Cerezo Osaka
J1 League
Sa12:00
Kobe -
Omiya
International Champions Cup
Sa13:35
Chelsea -
Inter Mailand
Emirates Cup
Sa15:00
Leipzig -
Sevilla
Club Friendlies
Sa15:30
SV Werder Bremen -
West Ham
Emirates Cup
Sa17:20
Arsenal -
Benfica
First Division A
Sa18:00
Lokeren -
Brügge
Serie A
So00:00
Palmeiras -
Avai
International Champions Cup
So00:05
Man City -
Tottenham
International Champions Cup
So02:05
Real Madrid -
Barcelona
CSL
So13:35
Shandong Luneng -
Shanghai SIPG
First Division A
So14:30
Mechelen -
Lüttich
Emirates Cup
So15:00
Leipzig -
Benfica
Emirates Cup
So17:20
Arsenal -
Sevilla
First Division A
So18:00
St. Truiden -
Gent
Superliga
So18:00
Brondby -
Lyngby
Serie A
So21:00
Corinthians -
Flamengo
International Champions Cup
So22:05
AS Rom -
Juventus
Club Friendlies
So22:30
Bayer Leverkusen -
Lazio Rom
Serie A
Mo00:00
Gremio -
Santos
Premier League
Mo18:30
Spartak Moskau -
Krasnodar
Club Friendlies
Mi19:00
Villarreal -
Real Saragossa
Copa Sudamericana
Do00:15
LDU Quito -
Club Bolívar
First Division A
Fr20:30
Lüttich -
Genk
Championship
Fr20:45
Sunderland -
Derby

Irans Nationaltrainer Carlos Queiroz hält die UN-Sanktionen gegen den Golf-Staat sowie mangelnde Zahlungsmoral des Weltverbandes FIFA für große Entwicklungshemmnisse seines Teams.

"Unsere Spieler und Talente leiden unter den Folgen der Sanktionen. Die Situation wird aber auch immer schlimmer, weil acht Millionen Dollar Antrittsgeld für die WM in Brasilien bei der FIFA und beim asiatischen Verband AFC feststecken und nicht ausgezahlt werden.Es wird seit der WM schlimmer und schlimmer", sagte der Portugiese am Rande des Asien-Cups in Australien nach dem 2:0-Auftaktsieg seiner Mannschaft gegen Bahrain.

Aufgrund Irans knapper Finanzmittel habe sich sein Team denn auch nicht optimal auf die Asienmeisterschaft vorbereiten können. Queiroz beklagte, dass die Iraner seit der WM lediglich zwei Vorbereitungsspiele gegen Südkorea und den Irak bestreiten konnte.

"Südkorea und Irak haben uns einen Gefallen getan, dass sie einen Teil ihrer Kosten für die Spiele auch selbst bezahlt haben. Es ist aber kein Fair Play, dass wir uns nicht mehr Spiele leisten konnten.

Man nimmt den Spielern die Möglichkeit, international spielen zu können und daraus zu lernen. Von allen, die immer über Fair Play reden, gibt es kein Fair Play."

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung