Ghana und Südafrika bleiben im Rennen ums Viertelfinale

Favoriten hoffen weiter

SID
Freitag, 23.01.2015 | 20:30 Uhr
Die Black Stars konnten sich gegen Algerien mit 1:0 durchsetzen
© getty
Advertisement
Boxen
So03:00
Mayweather vs. McGregor - AUF DAZN!
Premier League
So17:00
Kracher am Sonntag: Liverpool-Arsenal
League Cup
Sheffield Utd -
Leicester
League Cup
Blackburn -
Burnley
League Cup
Cheltenham -
West Ham
UEFA Europa League
Fenerbahce -
Vardar Skopje
Primera División
Real Sociedad -
Villarreal
Ligue 1
PSG -
St. Etienne
Championship
Bristol City -
Aston Villa
Primera División
Betis -
Celta Vigo
J1 League
Iwata -
Kobe
J1 League
Cerezo Osaka -
Kashima
Premier League
Bournemouth -
Manchester City
Championship
Burton -
Sheffield Wednesday
Ligue 1
Nantes -
Lyon
Serie A
Benevento -
Bologna
Serie A
Genua -
Juventus
Primera División
Alaves -
Barcelona
Premier League
Manchester United -
Leicester
Championship
Nottingham -
Leeds
Ligue 1
Amiens -
Nizza
Ligue 1
Bordeaux -
Troyes
Ligue 1
Caen -
Metz
Ligue 1
Dijon -
Montpellier
Ligue 1
Toulouse -
Rennes
Primera División
Levante -
La Coruna
Primera División
Girona -
Malaga
Premier League
Huddersfield -
Southampton (Delayed)
Serie A
AS Rom -
Inter Mailand
Primeira Liga
Rio Ave -
Benfica
Premier League
Newcastle -
West Ham
Premier League
Crystal palace -
Swansea
Eredivisie
Feyenoord -
Willem II
Eredivisie
Venlo -
Ajax
Premier League
Chelsea -
Everton
Ligue 1
Guingamp -
Strasbourg
Premiership
Ross County -
Rangers
Ligue 1
Angers -
Lille
Premier League
Liverpool -
Arsenal
Allsvenskan
Malmö -
Göteborg
First Division A
Gent -
Anderlecht
Serie A
Turin -
Sassuolo
Primera División
Espanyol -
Leganes
Premier League
Zenit -
Rostow
Serie A
Chievo Verona -
Lazio
Serie A
Crotone -
Hellas Verona
Serie A
Florenz -
Genua
Serie A
AC Mailand- Cagliari
Serie A
Neapel -
Atalanta
Serie A
Spal -
Udinese
Ligue 1
Monaco -
Marseille
Primeira Liga
Braga -
Porto
Primera División
Real Madrid -
Valencia
WC Qualification South America
Venezuela -
Colombia
WC Qualification South America
Chile -
Paraguay
WC Qualification South America
Uruguay -
Argentinien
WC Qualification South America
Brasilien -
Ecuador
WC Qualification South America
Peru -
Bolivien
WC Qualification Europe
Dänemark -
Polen
WC Qualification Europe
Slowakei -
Slowenien
WC Qualification Europe
Tschechien -
Deutschland
WC Qualification Europe
Georgien -
Irland
WC Qualification Europe
Serbien -
Moldawien
WC Qualification Europe
Isreal -
Mazedonien
WC Qualification Europe
Färöer Inseln -
Andorra
WC Qualification Europe
Weißrussland -
Schweden
WC Qualification Europe
Estland -
Zypern
WC Qualification Europe
Griechenland -
Belgien

Rahman Baba vom FC Augsburg hat sich mit Ghana die Chance auf das Viertelfinale beim Afrika-Cup in Äquatorialguinea erhalten. Die Black Stars gewannen ihr zweites Gruppenspiel in Mongomo 1:0 (0:0) gegen den Turnier-Mitfavoriten Algerien und haben damit vor ihrem abschließenden Spiel in der Gruppe C am 27. Januar gegen Südafrika, das beim 1:1 (0:0) gegen den Senegal seinen ersten Punkt holte, weiter die Möglichkeit, die Runde der letzten Acht zu erreichen.

Asamoah Gyan gelang in der zweiten Minute der Nachspielzeit der Siegtreffer für Ghana. Südafrika war durch Oupa Manyisa (47.) in Führung gegangen, die durch Serigne Mbodji nach einer Stunde egalisiert wurde.

Das erste Spiel in der Gruppe C hatte Ghana überraschend 1:2 gegen den Senegal verloren. Algerien, das zum Auftakt 3:1 gegen Südafrika gewonnen hatte, trifft im letzten Match zeitgleich auf den Senegal.

Ghana steigerte sich im Gegensatz zu seinem ersten Turnierauftritt deutlich und hatte durch Jordan Ayew bereits in der 61. Minute eine hervorragende Chance, ehe Gyan den letzten Angriff des viermaligen Afrika-Cup-Siegers zum Siegtreffer nutzte. Auf der anderen Seite hätte Nabil Bentaleb in der 66. Minute Algerien, das ebenso wie Senegal den vorzeitigen Viertelfinaleinzug verpasste, in Führung bringen müssen.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung