Henry verlässt New York

SID
Montag, 01.12.2014 | 17:42 Uhr
Thierry Henry verabschiedet sich aus New York
© getty
Advertisement
World Cup
45 Min. nach Abpfiff: Schaue die WM-Highlights auf DAZN
World Cup
Kolumbien -
Japan (Highlights)
World Cup
Polen -
Senegal (Highlights)
World Cup
Russland -
Ägypten (Highlights)
World Cup
Portugal -
Marokko (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Saudi-Arabien (Highlights)
World Cup
Iran -
Spanien (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Australien (Highlights)
World Cup
Frankreich -
Peru (Highlights)
World Cup
Argentinien -
Kroatien (Highlights)
World Cup
Brasilien -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Island (Highlights)
World Cup
Serbien -
Schweiz (Highlights)
World Cup
Belgien -
Tunesien (Highlights)
World Cup
Südkorea -
Mexiko (Highlights)
World Cup
Deutschland -
Schweden (Highlights)
World Cup
England -
Panama (Highlights)
World Cup
Japan -
Senegal (Highlights)
World Cup
Polen -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Saudi-Arabien -
Ägypten (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Russland (Highlights)
World Cup
Spanien -
Marokko (Highlights)
World Cup
Iran -
Portugal (Highlights)
World Cup
Australien -
Peru (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Frankreich (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Argentinien (Highlights)
World Cup
Island -
Kroatien (Highlights)
J2 League
Fagiano -
Tokyo Verdy
World Cup
Südkorea -
Deutschland (Highlights)
World Cup
Mexiko -
Schweden (Highlights)
World Cup
Schweiz -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Serbien -
Brasilien (Highlights)
World Cup
Senegal -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Japan -
Polen (Highlights)
World Cup
Panama -
Tunesien (Highlights)
World Cup
England -
Belgien (Highlights)

Thierry Henry hat seinem Klub New York Red Bulls aus der MLS nach dem Ausscheiden im Playoff-Halbfinale gegen New England Revolution wie erwartet den Rücken gekehrt. "Leider habe ich am Samstag mein letztes Spiel bestritten", wird der 37 Jahre alte Angreifer, dessen Vertrag zum Jahresende ausläuft, auf der Vereinshomepage zitiert.

Seine Zukunft ließ der langjährige Angreifer des FC Arsenal und des FC Barcelona allerdings offen: "Für mich war immer klar, dass ich den Klub nach Ablauf meines Vertrages verlassen würde. Ich werde mir in den nächsten Wochen ausreichend Zeit zum Nachdenken nehmen und dann über das nächste Kapitel meiner Karriere entscheiden", sagte Henry, der sich 2010 den New Yorkern anschloss, den Titel in vier Anläufen aber verpasste.

Thierry Henry im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung