Klub-WM: Streit um Prämien beigelegt

Wanderers wenden Boykott ab

SID
Freitag, 12.12.2014 | 09:57 Uhr
Mit dem Sieg bei der AFC Championship qualifizierten sich die Wanderers für die Klub-WM
© getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
J1 League
Sa12:00
Urawa -
Hiroshima
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa
J1 League
Sa12:00
Vissel Kobe -
Vegalta Sendai
CSL
Sa13:35
Beijing Guoan -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So00:00
Corinthians -
Ponte Preta
J1 League
So11:30
Urawa -
Nigata
CSL
So13:35
Tianjin -
Shandong
Serie A
So21:00
Cruzeiro -
Palmeiras
Serie A
Mo00:00
Santos -
Sao Paulo
Allsvenskan
Mo19:00
Göteborg -
Halmstad
Club Friendlies
Do02:00
Sydney -
Arsenal

Nach Streitigkeiten über Prämienzahlungen haben die Western Sydney Wanderers einen Boykott der Klub-WM in Marokko abgewendet.

Wie der australische Fußball-Vizemeister mitteilte, habe man sich mit dem Mannschaftsrat über die Zahlung von Preisgeldern bei dem Turnier geeinigt.

Die Wanderers spielen am Samstag gegen CD Cruz Azul aus Mexiko. Der Sieger trifft im Halbfinale am 16. Dezember auf Champions-League-Sieger Real Madrid mit Weltmeister Toni Kroos.

Der Kader der Sydney Wanderers im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung