Arjen Robben wird Vierter

Weltfußballer: "L'Equipe" wählt Neuer

SID
Samstag, 27.12.2014 | 18:22 Uhr
Manuel Neuer wurde von der "L'Equipe" vor Ronaldo und Messi zum Weltfußballer gewählt
© getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
CSL
Sa13:35
Tianjin Teda -
Guangzhou R&F
Segunda División
Sa21:00
Getafe -
Teneriffa (Finale Rückspiel)
Serie A
So00:00
Santos -
Sport Recife
J1 League
So12:00
Tosu -
Urawa
CSL
So13:35
Guangzhou -
Hebei
Serie A
So21:00
Gremio -
Corinthians
Serie A
So21:00
Ponte Preta -
Palmeiras
Serie A
So23:30
Bahia -
Flamengo
Serie A
Mo00:00
Chapecoense -
Atlético Mineiro
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa

Für die renommierte französische Sporttageszeitung "L'Equipe" ist Nationaltorhüter Manuel Neuer bereits Weltfußballer des Jahres. In der jährlich erscheinenden Top-100 wählte die Redaktion den Weltmeister vor seinen direkten Konkurrenten im Kampf um den Ballon d'Or der FIFA, Cristiano Ronaldo und Lionel Messi, auf Platz eins. Vierter wurde Bayern Münchens Arjen Robben vor seinem Teamkollegen Philipp Lahm.

Thomas Müller als Achter, Toni Kroos als Elfter und Mario Götze als 20. schafften es ebenfalls unter die besten 20 Fußballer des Jahres.

Neuer war bei der Wahl der L'Equipe zum Weltsportler des Jahres hinter Stabhochsprung-Weltrekordler Renaud Lavillenie (Frankreich) bereits auf Rang zwei gelandet.

Manuel Neuer im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung